Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – 432 Kilogramm Wasserpfeifentabak sichergestellt

Zoll durchsucht mehrere Shisha-Shops und Lagerräume in Baden-Württemberg und Bayern


Angebrochene Dosen mit Wasserpfeifentabak

In einer groß angelegten Aktion durchsuchten Beamte der Zollfahndungsämter Stuttgart und München in der letzten Woche mehrere Ladengeschäfte und Lagerräume zweier Betreiber einer Kette von Shisha-Shops.

Hierbei wurden insgesamt 432 Kilogramm Wasserpfeifentabak sicherstellt. Der Tabak befand sich dabei in rund 1.800 Dosen, welche überwiegend ein gebrochenes Steuerzeichen aufwiesen. Der Wert des Tabaks beläuft sich auf rund 27.000 Euro. Zusätzlich zu dem Tabak entdeckten die Zöllner auch Beweismittel, die eine illegale Produktion von Wasserpfeifentabak vermuten ließen.

Anlass für die jetzigen Durchsuchungsmaßnahmen und die bereits seit Längerem laufenden Ermittlungen waren Hinweise einer Privatperson, wonach angeblich aus den Shops heraus unversteuerter Wasserpfeifentabak verkauft wird.
Die jetzt gemachten Sicherstellungen bestätigten diesen Vorwurf. Insbesondere aufgrund der gebrochenen Steuerzeichen besteht der Verdacht, dass die Dosen immer wieder mit unversteuertem Tabak aufgefüllt wurden und dieser dann Kunden verkauft wurde.

Sollten sich die bisherigen Ermittlungsergebnisse bestätigen, haben sich die Betreiber wegen illegaler Herstellung, Steuerhinterziehung und Steuerhehlerei zu verantworten. Allein schon die gebrochenen Steuerzeichen stellen eine Ordnungswidrigkeit dar, welche mit empfindlichen Geldbußen geahndet werden kann.

Quelle : Zoll.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016