Zoll News : Zoll online – Pressemitteilungen – Zollhund Odin findet Drogenpaket

Schmuggelversuch von 200 Gramm Kokain aufgeflogen


Zollhund Odin

Zöllner des Hauptzollamts Singen konnten Anfang Januar 2021 in Erzingen 200 Gramm Kokain in einem Postpaket sicherstellen. Maßgeblich unterstützt wurden die Zöllner dabei von ihrem vierbeinigen Kollegen Odin.

Bei der Kontrolle in einem Paketshop in Erzingen weckte ein Paket aus der Dominikanischen Republik das besondere Interesse des Rauschgiftspürhunds. Schon beim ersten Schnuppern legte sich Odin vor dem Paket ab und zeigte den Zöllnern damit an, dass sie die Sendung genauer unter die Lupe nehmen sollten. Als die Beamten das Paket öffneten, zeigte sich, dass sich Odins Spürnase nicht getäuscht hatte: Das Paket enthielt knapp 200 Gramm Kokain.

Als der Empfänger des Pakets, ein in der Schweiz ansässiger Mann, seine illegale Sendung wenig später abholen wollte, wurde er von den Zöllnern vorläufig festgenommen.

Gegen den 34-Jährigen wurde wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein Strafverfahren eingeleitet. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Waldshut erging gegen den Mann Haftbefehl. Die weiteren Ermittlungen führt das Zollfahndungsamt in Stuttgart.

Aufgrund vorrangiger Ermittlungen kann der Aufgriff erst zum jetzigen Zeitpunkt veröffentlicht werden.

Quelle : Zoll.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*