Zoll online – Pressemitteilungen – Durchsuchungsaktion des Zolls


Finanzkontrolle Schwarzarbeit ermittelt gegen Arbeitgeber

Am 23. Mai 2019 waren rund 200 Einsatzkräfte von Zoll, Landes- und Bundespolizei im Einsatz. Im Fokus der Maßnahmen stand eine Tätergruppe von sechs Personen, denen vorgeworfen wird, 150 bis 200 Arbeitnehmer beschäftigt zu haben, ohne diese zur Sozialversicherung anzumelden.

Sie verursachten dabei einen sozialversicherungsrechtlichen Schaden in einer noch nicht genau zu beziffernden Höhe. Es wird jedoch von einem hohen sechs- bis siebenstelligen Betrag ausgegangen. Die Täter handelten dabei mit hoher krimineller Energie und verwendeten unter anderem gefälschte Belege.

Im Rahmen der Aktion wurden Durchsuchungen und Vernehmungen in elf Objekten durchgeführt. Dabei wurden 20 Personen als Zeugen vernommen und umfangreiches Beweismaterial sichergestellt.

Die weiteren Ermittlungen führt die Staatsanwaltschaft Hamburg.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video