Zoll online – Pressemitteilungen – Fast 1.000 Gramm Marihuana im Fahrzeug versteckt


<www.zoll.de/goto?id=185528>

Regensburg, 13. Dezember 2017

Zöllner überführen Drogenschmuggler

Zollkontrolle eines Pkws

Fast 1.000 Gramm Marihuana stellten Zollbeamte der Kontrolleinheit Verkehrswege Furth im Wald des Hauptzollamts Regensburg vor Kurzem bei der Überprüfung eines Pkws auf dem Autobahnparkplatz „Schloßberg“ nahe Schwarzenfeld sicher.

Der 44-jährige Fahrer erklärte auf Befragen, aus Prag zu kommen. Drogen oder verbotene Gegenstände habe er nicht dabei.

Da die Kontrolle des Gepäcks und des Fahrzeuginnenraums negativ verlief, nahmen die erfahrenen Zöllner den Motorraum genauer unter die Lupe. Dabei stellten die Beamten nicht serienmäßiges Dämmmaterial fest, das Holme und Leitungen schützen sollte.

Nach dem Entfernen der Dämmung kamen drei in schwarzer Plastikfolie eingewickelte Päckchen zum Vorschein. Darin befanden sich insgesamt 928 Gramm Marihuana sowie sechs Gramm Amphetamin.

Die Zöllner stellten das Rauschgift sicher und leiteten gegen den Mann ein Verfahren wegen des Verdachts eines Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ein.

Die weiteren Ermittlungen übernahm das Zollfahndungsamt München – Dienstort Weiden.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/