Zoll online – Pressemitteilungen – Marihuana am Hamburger Helmut-Schmidt-Airport geschmuggelt


<www.zoll.de/goto?id=192830>

Itzehoe, 26. März 2018

Zoll leitet Strafverfahren ein

Der Zoll am Flughafen Hamburg hat bei einem Reisenden circa drei Kilogramm Marihuana gefunden.

Der aus Barcelona einreisende Mann (62 Jahre) wurde beim Durchqueren des sogenannten grünen Kanals angehalten und sein Gepäck einer Kontrolle unterzogen. Beim Öffnen seines Koffers kam ein großes, mit Folie umwickeltes Paket zum Vorschein. Das Paket enthielt 3.060 Gramm einer grünlichen, pflanzlichen Substanz, bei der es sich um Marihuana handelt.

Gegen den Reisenden wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Er wurde durch das Zollfahndungsamt Hamburg, welches auch die weiteren Ermittlungen führt, dem Haftrichter vorgeführt.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video