Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll stellt Gold und Zigaretten sicher


<www.zoll.de/goto?id=319140>

Nürnberg, 16. August 2018

Kontrollen auf der Autobahn 3

Goldschmuck im Wert von fast 10.000 Euro und über 4.000 Zigaretten fand die Kontrolleinheit Verkehrswege des Hauptzollamts Nürnberg am 14. August 2018 in einem Pkw mit britischem Kennzeichen.

Bei einer Routinekontrolle auf der Autobahn 3 (Regensburg – Würzburg) überprüften die Beamten auf einem Parkplatz bei Neumarkt das Fahrzeug einer dreiköpfigen Familie. Auf Befragen gaben die Insassen an, keine anmeldepflichtigen Waren dabeizuhaben. Allerdings fanden die Zöllner in verschiedenen Taschen und in einer Schmuckschatulle insgesamt 54 Schmuckstücke aus Gold. Diese habe die Tochter der Familie in der Türkei als Hochzeitsgeschenk erhalten.

Bei der Einreise aus Drittländern sind Waren nur bis zu einem Wert von 300 Euro (bei Flug- und Seereisen sind es 430 Euro) frei. Über diesen Wert hinaus sind die mitgebrachten Waren, auch wenn es sich um Geschenke handelt, zu verzollen und zu versteuern. Einen entsprechenden Nachweis konnte die junge Frau jedoch nicht vorlegen.

Bei der weiteren Kontrolle des Fahrzeugs fanden die Beamten zudem unter dem Rücksitz und hinter der Seitenverkleidung des Kofferraums insgesamt 4.200 Zigaretten, was deutlich über der Reisefreigrenze von 200 Zigaretten pro erwachsene Person lag. Die zu viel mitgebrachten Zigaretten konnten dem Fahrer zugeordnet werden.

Gegen die 23-jährige Tochter und den 54-jährigen Vater wurde jeweils ein Strafverfahren wegen Verdachts auf Steuerhinterziehung eingeleitet. Für die zu erwartenden Strafen mussten die beiden insgesamt über 2.600 Euro Sicherheit bezahlen. Die Waren wurden sichergestellt.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video