Zoll online – Stellenangebote – Mitarbeiter/-in als Leitung der Bibliothek


<www.zoll.de/goto?id=194544>

Ort
Münster
Frist
23.05.2018

Die Generalzolldirektion – Direktion IX (Bildungs- und Wissenschaftszentrum) – sucht zum 1. August 2018 für den Dienstort Münster

eine Mitarbeiterin oder einen Mitarbeiter als Leitung der Bibliothek.

Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle als Tarifbeschäftigte oder Tarifbeschäftigter, die nach Entgeltgruppe 10 Entgeltordnung (Bund) zum Tarifvertrag öffentlicher Dienst bewertet ist.

Aufgaben

Die Aufgaben umfassen im Wesentlichen:

  • Leitung der Bibliothek und der weiteren Teilbibliotheken an anderen Dienstorten der Generalzolldirektion
  • Führungs- und Steuerungsaufgaben sowie Koordinierung der fachlichen und organisatorischen Anforderungen der Teilbibliotheken
  • Überwachung der Einhaltung vertraglicher Vereinbarungen
  • Auswahl der Medien für die Bibliothek
  • Formalkatalogisierung und Sacherschließung
  • qualifizierte Nutzerberatung und thematische Literaturrecherchen

Die Bereitschaft, andere Aufgaben zu übernehmen, wird vorausgesetzt.

Voraussetzungen

Bewerberinnen und Bewerber müssen folgende Voraussetzungen erfüllen:

  • abgeschlossenes Studium als Diplom-Bibliothekarin oder Diplom-Bibliothekar (FH) oder als Bachelor of Arts Bibliotheks- und Informationsmanagement
  • mehrjährige Berufserfahrung, vorzugsweise in einer Hochschulbibliothek
  • Kenntnisse eines Bibliotheksmanagementsystems, vorzugsweise BIBLIOTHECAplus
  • gesicherte und fundierte Kenntnisse der alphabetischen Katalogisierung (RAK/RDA) und der Sacherschließung (RSWK)
  • Kenntnisse von Fachinformationsdatenbanken, vorzugsweise aus dem Bereich der Rechts- beziehungsweise Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften

Der Arbeitsplatz erfordert im Übrigen:

  • Führungskompetenz
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Verhandlungsgeschick und Überzeugungskraft
  • sicheres Auftreten im Umgang mit Vorgesetzten, Kolleginnen oder Kollegen und Nutzerinnen oder Nutzern der Bibliothek

Bewerbung

Im Rahmen des Bundesgleichstellungsgesetzes ist die Bundesfinanzverwaltung bestrebt, den Anteil der Frauen zu erhöhen und fordert deshalb Frauen besonders zur Bewerbung auf.

Der Arbeitsplatz ist grundsätzlich auch für Teilzeitbeschäftigung geeignet. Gehen entsprechende Bewerbungen ein, wird geprüft, ob den Teilzeitwünschen im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten entsprochen werden kann.

Im Fall gleicher Eignung werden Frauen nach Maßgabe des Bundesgleichstellungsgesetzes und schwerbehinderte und ihnen gleichgestellte Menschen nach Maßgabe des Bundesteilhabegesetzes bevorzugt berücksichtigt. Von schwerbehinderten und ihnen gleichgestellten Menschen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.

Bewerbungen mit tabellarischem Lebenslauf und Kopien von Schulabgangs-, Prüfungs- und wichtigen Beschäftigungszeugnissen richten Sie bitte bis zum 23. Mai 2018 unter Angabe der Referenznummer „DIX.A.24.02″ an:

Generalzolldirektion
Arbeitsbereich DI.A.28
Postfach 1549
48004 Münster

oder per E-Mail: bewerbung_tarif­@bwz.bund.de

Aus Gründen der IT-Sicherheit können jedoch nur solche Bewerbungen berücksichtigt werden, die ausschließlich Anlagen im PDF-Format enthalten.

Eingangsbestätigungen werden nicht erteilt.

Ansprechpartner

Als Ansprechpartner steht Ihnen zur Verfügung:

Herr Windscheid
Telefon: 0251 8670-6837

Weitere Informationen

Informationen über die Zollverwaltung finden Sie auf unserer Website in der Rubrik „Der Zoll“ oder auf der Hompage des Bundesministerium der Finanzen.

Rubrik „Der Zoll“
Bundesministerium der Finanzen<Externer Link: http://www.bundesfinanzministerium.de/Web/DE/Home/home.html>



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video