▷ BPOL-HH: 2,9 Promille: Betrunkener Mann greift DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter mit …

Polizeifahrzeuge

30.04.2021 – 13:23

Bundespolizeiinspektion Hamburg

Hamburg (ots)

Am 29.04.2021 gegen 16.20 Uhr nahmen Bundespolizisten einen betrunkenen und höchst aggressiven Mann (m.26) am S-Bahnsteig im Hamburger Hauptbahnhof nach einem Angriff auf einen DB-Mitarbeiter in Gewahrsam.
Zuvor informierten besorgte Reisende die DB-Sicherheitsdienstmitarbeiter über einen offensichtlich alkoholisierten Mann, der am Bahnsteig mit einer Metallkette um sich schlug.
Nach Ansprache auf sein Fehlverhalten versuchte der Beschuldigte auf einen DB-Mitarbeiter (m.34) mit der Metallgliederkette einzuschlagen. Der DB-Mitarbeiter konnte dem „Kettenangriff“ ausweichen.

Der Beschuldigte wurde bis zum Eintreffen alarmierter Bundespolizisten vor Ort fixiert.
„Der afghanische Staatsangehörige war höchst aggressiv und wurde gefesselt dem Bundespolizeirevier im Hauptbahnhof zugeführt.
Ein durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert von 2,93 Promille.“

Die Gewahrsamsfähigkeit wurde von einem angeforderten Arzt festgestellt. Anschließend bekam der 26-Jährige in einer Zelle ausreichend Gelegenheit zur Ausnüchterung und wurde später wieder entlassen.

Die Kette wurde beschlagnahmt; gegen den Beschuldigten wurde ein Strafverfahren (gefährliche Körperverletzung im Versuch) eingeleitet.
Die weiteren Ermittlungen werden vom Ermittlungsdienst der Bundespolizeiinspektion Hamburg geführt.

Rückfragen bitte an:

Pressesprecher
Rüdiger Carstens
Mobil 0172/4052 741
E-Mail: ruediger.carstens@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
https://twitter.com/bpol_nord

Bundespolizeiinspektion Hamburg
Wilsonstraße 49-53b
22045 Hamburg

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Hamburg, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*