▷ BPOL NRW: Eine Person, drei Haftbefehle – Festnahme durch Bundespolizei am Flughafen …

Polizei im Einsatz

28.09.2021 – 11:19

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Düsseldorf (ots)

Während einer stichprobenartigen Ausreisekontrolle eines Fluges nach Mailand/Italien stellten die Beamten der Bundespolizei am gestrigen Montagnachmittag (27.09.2021) einen 43-jährigen Mann fest, der zur Fahndung ausgeschrieben war.

Die Staatsanwaltschaft Dortmund hatte gegen den Deutschen gleich drei Haftbefehle erlassen! Der erste wurde bereits im Januar 2019 wegen Diebstahl verhängt. Laut diesem hatte der Verurteilte eine Geldstrafe in Höhe von 825 Euro zu begleichen. Der zweite Haftbefehl wurde, ebenfalls im Januar 2019, wegen Betruges in fünf Fällen erlassen. Demnach wurde der Mann zu einer Geldstrafe in Höhe von 1.200 Euro verurteilt. Der dritte Haftbefehl wurde im August 2019 wegen Erschleichen von Leistungen in zwei Fällen ausgestellt. Hier wurde gegen den Mann eine Geldstrafe von 750 Euro angeordnet.

Die Gesamtersatzfreiheitsstrafen in Höhe von 210 Tagen konnte der Dortmunder jedoch abwenden, indem er die Gesamtgeldstrafe in Höhe von 2.775 Euro vor Ort bei der Bundespolizei am Flughafen Düsseldorf beglich. Im Anschluss trat er seinen Flug nach Italien an.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Flughafen Düsseldorf
Pressestelle
Daniela Maaßen
Telefon: +49 (0) 211 / 9518 – 108
E-Mail: presse.dus@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW
www.bundespolizei.de

Postfach 30 04 42
40404 Düsseldorf

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*