▷ BPOL NRW: Hehler bietet Zivilfahndern der Bundespolizei Ware an

Polizei im Einsatz

28.07.2021 – 13:24

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin

Münster (ots)

Die ganz falschen Kunden hat ein 47-Jähriger in der Nacht zum Dienstag (27. Juli) vor dem Hauptbahnhof angesprochen. Statt eines Verkaufserlöses bekam er eine Strafanzeige wegen Unterschlagung und Hehlerei.

Mit einem Karton voller DVDs und CDs unter dem Arm steuerte der Mann auf die Bundespolizisten in Zivil zu und fragte, ob sie ihm etwas von seiner Ware abkaufen wollten. Nachdem sich die potentiellen Kunden als Polizeibeamte zu erkennen gegeben hatten, behauptete der 47-Jährige, er habe den Karton gefunden. Daher sei er sein Eigentum. Die Bundespolizisten waren da ganz anderer Meinung und beschlagnahmten den Karton mit den CDs und DVDs. Sie leiteten ein Strafverfahren gegen den wohnungslosen Mann ein.
Darüber hinaus wurde der wegen gewerbsmäßigen Diebstahls und Einbrüchen vorbestrafte Deutsche zur Ermittlung des Aufenthaltsortes vom Landgericht Münster gesucht.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
Bundespolizeiinspektion Münster
Pressestelle
Markus Heuer
Telefon: 0251 97437 – 1012
E-Mail: presse.ms@polizei.bund.de
Twitter: https://twitter.com/BPOL_NRW

Internet: www.bundespolizei.de

Bahnhofstr. 1
48143 Münster

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bundespolizei.de oder
unter oben genannter Kontaktadresse.

Original-Content von: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016