▷ BPOLI L: Innerhalb von einem Tag mehrere Haftbefehle vollstreckt

not
Polizei im Einsatz

27.09.2021 – 14:40

Bundespolizeiinspektion Leipzig

Leipziger Hauptbahnhof (ots)

Am Freitag kontrollierte die Bundespolizei zwei Personen, die auf Grund mehrere Haftbefehle gesucht wurden.
Gleich am Morgen stellten die Beamten einen 35- jährigen Iraner fest, der sich unberechtigt auf dem Bahngelände aufhielt. Bei der polizeilichen Kontrolle stellte sich heraus, dass der Mann auf Grund eines Vollstreckungshaftbefehls wegen Diebstahls und in weiteren drei Fällen zur Aufenthaltsermittlung gesucht wurde. Die Geldstrafe in Höhe von 1690 Euro konnte er nicht begleichen. Somit verbüßt er voraussichtlich die nächsten 130 Tage seine Strafe in der Justizvollzugsanstalt in Leipzig.
Am frühen Abend kontrollierten dann die Beamten der Bundespolizei erneut einen 39- jährigen Deutschen mit Hund. Auch bei dieser polizeilichen Überprüfung stellte sich heraus, dass der Mann auf Grund von drei Haftbefehlen und einer Aufenthaltsermittlung gesucht wurde. Auch der Deutsche konnte seine Geldstrafe in Höhe von 2827EUR nicht bezahlen. Auf Grund seines Gesundheitszustandes wurde er unter polizeilicher Aufsicht in die Universitätsklinik Leipzig verbracht. Erst als er medizinisch versorgt war ging es in die Justizvollzugsanstalt Leipzig, um seine Strafe die nächsten 209 Tage zu verbüßen.
Die schwangere Hündin nahmen die Polizisten in ihre Obhut und übergaben sie anschließend an das Veterinäramt.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Leipzig
Constanze Strohm
Telefon: 0341/ 99799-105
E-Mail: constanze.strohm@polizei.bund.de
http://www.bundespolizei.de

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Leipzig, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben