▷ POL-DO: Pressemitteilung für das CL-Fußballspiel Borussia Dortmund – Sporting Lissabon

29.09.2021 – 01:51

Polizei Dortmund

Dortmund (ots)

Lfd. Nr.: 1023

Die Begegnung wurde im Dortmunder Signal Iduna Park vor insgesamt 25.000 Zuschauern ausgetragen, darunter befanden sich circa 1.250 Gästefans aus Lissabon.

Im Vorfeld der Spielbegegnung kam es vereinzelt zum Abbrennen pyrotechnischer Gegenstände durch Gästefans, unter anderem im Bereich Alter Markt sowie im Innenbereich der Stadtbahnanlage Stadtgarten. Hierdurch entstanden Rauchentwicklungen, die Entlüftungsmaßnahmen durch die Feuerwehr der Stadt Dortmund zur Folge hatten. Es kam vorübergehend zu geringfügigen Beeinträchtigungen des ÖPNV. Darüber hinaus wurden insgesamt sechs Polizistinnen und Polizisten sowie eine Mitarbeitende der DSW21 leicht verletzt. Anlassbezogene Strafverfahren wurden eingeleitet, unter anderem wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr sowie Verstößen gegen das Sprengstoffgesetz.

Während der Spielphase kam es im Gästefanblock zu mehreren Becherwürfen sowie Auseinandersetzungen innerhalb der Gastfanszene, in dessen Zuge Mitarbeitende des Ordnungsdienstes des BVB körperlich angegangen und verletzt wurden. Auch diesbezüglich wurden anlassbezogene Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung eingeleitet. Es konnten mehrere Tatverdächtige identifiziert werden; wovon eine Person in Gewahrsam genommen wurde.

Die Nachspielphase verlief störungsfrei.

Journalisten wenden sich mit Rückfragen bitte an:

Polizei Dortmund
Leitstelle der Polizei Dortmund
Telefon: 0231 / 132 8340
https://dortmund.polizei.nrw/

Original-Content von: Polizei Dortmund, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Vermisst – 7-jährige Tara R. aus Gaildorf-Ottendorf – Wer kann Hinweise geben

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*