▷ POL-HN: Pressemitteilung des Polizeipräsidiums Heilbronn vom 23.05.2019 mit Berichten …


23.05.2019 – 13:33

Polizeipräsidium Heilbronn

Heilbronn (ots)

Bad Mergentheim: Fahrerflucht – Zeugen gesucht

Einfach weitergefahren ist am Mittwoch ein Unbekannter mit seinem Fahrzeug, nachdem er einen geparkten VW Polo beschädigte. Die Besitzerin des Polos stellte ihren Pkw um circa 23 Uhr auf einen Parkplatz in der Zaisenmühlstraße Höhe der Hausnummer zehn in Bad Mergentheim ab. Um 16.20 Uhr kam sie zurück zu ihrem Fahrzeug und fuhr direkt nach Hause. Dort stellte sie an ihrem Pkw Beschädigungen an der rechten hinteren Türe fest. Insgesamt entstand Sachschaden in Höhe von circa 300 Euro. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten sich unter der Telefonnummer 07931 54990 an das Polizeirevier Bad Mergentheim wenden.

Großrinderfeld: Positiver Drogentest

Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle in der Hauptstraße in Großrinderfeld stellten Polizeibeamte am Mittwoch, um circa 22.40 Uhr bei einem 26-jährigen Fahrer eines Fords drogentypische Ausfallerscheinungen fest. Ein vor Ort durchgeführter Drogentest reagierte positiv, sodass der Mann die Beamten zur Entnahme einer Blutprobe in ein Krankenhaus begleiten musste. Da der 26-Jährige weder seinen Führerschein noch andere Ausweisdokumente vorzeigen konnte, werden auf ihn weitere Anzeigen zukommen, sollte er diese nicht nachreichen können.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Heilbronn
Telefon: 07131 104-10 13
E-Mail: heilbronn.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016