▷ POL-LWL: Polizei konnte zwei Vermisstenvorfälle schnell aufklären

01.03.2021 – 13:49

Polizeiinspektion Ludwigslust

Brüel/Parchim (ots)

In Brüel und Parchim hat die Polizei am Wochenende jeweils vermisste Rentner wohlbehalten aufgreifen können. Am Freitagabend fahndete die Polizei nach einem 81-jährigen Mann aus Brüel, der als vermisst gemeldet wurde. Angehörige hatten zuvor erfolglos nach dem Verschwundenen gesucht. Aufgrund der guten Personenbeschreibung konnten Polizisten den vermissten Rentner am späten Abend an der B 104 östlich der Stadt schließlich antreffen. Die Beamten brachten den Mann zu seiner Familie zurück.

In Parchim hatte eine Streifenwagenbesatzung der Polizei am Samstagnachmittag eine vermisste 80-jährige Frau in der Hans-Beimler-Straße entdeckt, die kurz zuvor aus einem Pflegeheim der Stadt verschwunden war und als vermisst gemeldet wurde. Die Polizisten brachten die Frau daraufhin zurück ins Heim.

In beiden Fällen handelte es sich um deutsche Staatsangehörige.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @PolizeiLWL
Instagram: @polizei.mv.lup
Facebook: Polizei Westmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016