▷ RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) startet neues politisches Talkformat „Berliner Salon“

FelixMittermeier / Pixabay


18.03.2019 – 12:19

MADSACK Mediengruppe

RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) startet neues politisches Talkformat "Berliner Salon"

Hannover (ots)

Das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) der MADSACK Mediengruppe hat ein neues politisches Talkformat entwickelt: Am 18. März startet der „Berliner Salon“ in Berlin. Leser können exklusiv dabei sein.

Demokratie aus nächster Nähe erleben, führende Politiker treffen, an relevanten Debatten selbst teilnehmen – und das im Herzen der Hauptstadt: Das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) hat ein neues politisches Talkformat entwickelt. Der „Berliner Salon“ ermöglicht Lesern der Partnertitel des RND exklusive Einblicke in das politische Berlin im besonderen Ambiente des China Club Berlin am Brandenburger Tor.

„Das RND zählt zu den meistzitierten Redaktionen bundesweit, unser Netzwerk steht für Relevanz und publizistische Qualität“, sagt Marco Fenske, Chefredakteur des RND. „Mit dem Berliner Salon setzen wir einen weiteren deutlichen Akzent im politischen Journalismus.“ Beim „Berliner Salon“ werden Elemente des klassischen Polit-Talks durch Diskussionsrunden erweitert: Einhundert ausgewählte Leser von regionalen Tageszeitungen haben die einzigartige Gelegenheit, in einer sehr persönlichen Atmosphäre den führenden Politikern der Bundespolitik mit kritischen Fragen auf den Zahn zu fühlen. Beim Auftakt zu Gast ist am 18. März um 18.30 Uhr Grünen-Chef Robert Habeck, der stellvertretende RND-Chefredakteur und Leiter des Hauptstadtbüros, Gordon Repinski, moderiert. Nach dem Talk werden sich zudem die Korrespondenten des RND-Hauptstadtbüros den Fragen der Leser stellen. „Mit dieser persönlichen Art des Dialogs wollen wir unsere journalistische Arbeit ein Stück transparenter machen“, sagt Fenske.

Auf den regionalen Nachrichtenportalen und in den Ausgaben der RND-Partnertitel wird die Veranstaltung redaktionell begleitet. In der zweiten Ausgabe des „Berliner Salon“ am 29. April ist Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen zu Gast.

Über das RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND:)

Mehr als 50 Tageszeitungen mit einer täglichen Gesamtauflage von mehr als 2,3 Mio. Exemplaren und einer Reichweite von mehr als 6,8 Millionen Lesern beziehen bereits überregionale Inhalte vom RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND), darunter sowohl MADSACK-Titel (u.a. Leipziger Volkszeitung, Hannoversche Allgemeine, Märkische Allgemeine) als auch weitere Partner (z.B. Berliner Zeitung, Express, Hildesheimer Allgemeine, Neue Westfälische).

Pressekontakt:

Markus Hauke
Leitung Unternehmenskommunikation MADSACK Mediengruppe
T: 0511 518 26 30
M: hauke.markus@madsack.de

Original-Content von: MADSACK Mediengruppe, übermittelt durch news aktuell



Original Quelle Presseportal.de

Bilder „Wir sind Wertheim“ , am Marktplatz ,11.September.2011