39-Jähriger bei Betriebsunfall schwer verletzt

geralt / Pixabay

39-Jähriger bei Betriebsunfall schwer verletzt

BÜRGSTADT, LKR. MILTENBERG. Am Dienstagvormittag ist ein 39-Jähriger bei einem Betriebsunfall schwer verletzt worden. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Ermittlungen zum Unfallhergang werden von der Polizeiinspektion Miltenberg geführt.

 

Dem Sachstand nach war der 39-Jährige dabei, die Müllpresse seines Lkw zu reparieren. Hierzu stieg er in den hinteren Bereich des Müllfahrzeugs, woraufhin die Müllpresse auslöste. Der Mann wurde dabei eingeklemmt und erlitt schwere Verletzungen am Kopf und am Oberkörper. Nach einer Erstversorgung durch den Rettungsdienst wurde er in ein Krankenhaus geflogen.

Die Ermittlungen hinsichtlich des exakten Unfallhergangs führt die Polizeiinspektion Miltenberg. Auch das Gewerbeaufsichtsamt ist in die Ermittlungen mit eingebunden.

PP Unterfranken