Bayerische Polizei – Geschäftsinhaber und Verkäuferin abgelenkt


13.07.2017, PP Unterfranken


KITZINGEN. Am Dienstagnachmittag lenkten zwei Täter eine Angestellte und einen Ladenbesitzer in seinem Geschäft ab, während ein Dritter sich unbemerkt Zutritt in dessen anliegende Wohnung verschaffte. Hierbei wurde Bargeld und ein Mobiltelefon gestohlen. Die Polizeiinspektion Kitzingen hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach den drei unbekannten Männern.

Gegen 15:00 Uhr suchten die drei Tatverdächtigen ein Haushaltswarengeschäft auf und zwei der Männer verwickelten den Geschäftsinhaber und eine Verkäuferin in ein Gespräch. Die Angestellte und der Inhaber sollten so offensichtlich gezielt abgelenkt werden und bemerkten nicht, dass der Dritte indessen über ein angrenzendes Treppenhaus die Wohnung aufsuchte und sich gewaltsam Zutritt verschaffte. Erst nach Geschäftsschluss stellte der Inhaber fest, dass aus seiner Wohnung ein Mobiltelefon sowie ein geringer Bargeldbetrag fehlten.

Die drei unbekannten Täter im Alter zwischen 35 und 40 Jahren wurden als schlank und etwa zwischen 170 und 180 cm groß beschrieben. Der eine soll Englisch und eine unbekannte südländische Sprache gesprochen haben und war mit einer Blue-Jeans und einem weißen T-Shirt bekleidet. Der andere trug eine lange Hose sowie ein gelb-senffarbenes Hemd und sprach neben Englisch offenbar auch Italienisch. Der dritte Mann soll eine lange Hose und ein blaues T-Shirt oder Hemd getragen haben.


Die Polizeiinspektion Kitzingen hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet Zeugen, die Beobachtungen zu den drei Personen gemacht haben oder sonst sachdienliche Hinweise geben können, sich unter Telefonnummer 09321/1410 zu melden. Auffällig war, dass die drei Tatverdächtigen während der Tatausführung Headsets im Ohr hatten und offensichtlich stetig miteinander kommunizierten.




 

 

 



Source link