Bayerische Polizei – Körperverletzung vor Diskothek – Polizei sucht Zeugen


17.12.2018, PP Unterfranken


WÜRZBURG / INNENSTADT. Am frühen Mittwochmorgen kam es gegen 01.45 Uhr zu einer Körperverletzung vor einer Diskothek am Marienplatz. Ein 27-Jähriger wurde dabei schwer am Kopf verletzt. Der Täter ist bislang noch unbekannt. Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt hofft im Rahmen ihrer Ermittlungen nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Dem Ermittlungsstand nach verhielt sich ein männlicher Gast aggressiv und ungebührlich innerhalb der Lokalität, weshalb er von einem Sicherheitsmitarbeiter aus der Diskothek verwiesen wurde. Vor dem Eingangsbereich entstand zwischen dem Sicherheitsmitarbeiter und dem späteren Täter noch ein Streitgespräch. Im Zuge dessen warf der Täter ein Holzgestänge um, welches einer jungen Frau gegen die Beine schlug.

Zunächst entfernte sich der spätere Angreifer in Begleitung einer weiteren männlichen Person in Richtung Unterer Markt, kehrte aber umgehend an den Eingangsbereich der Diskothek zurück. Hier versetzte der Täter einen bis dato Unbeteiligtem einen heftigen Faustschlag ins Gesicht. Der 27-Jährige fiel zu Boden und schlug mit dem Kopf auf. Im Nachgang wurde bekannt, dass der Geschädigte schwerste Kopfverletzungen erlitten hat, sich noch immer im Krankenhaus befindet und operiert werden musste.

In der Diskothek fand, wie Dienstag üblich, eine für studentisches Publikum ausgerichtete Feier statt. Die Lokalität war nur mäßig besucht und diverse Gäste sollten den Streit mitbekommen haben, welcher zum Rauswurf des späteren Täters führte.


  • männlich und etwa 30 – 35 Jahre alt
  • circa 175 cm groß und von erkennbar kräftiger bis athletischer Figur
  • sehr dunkle bis schwarze Haare mit ausrasierten Seiten
  • trug einen erkennbar dunklen Bart
  • innerhalb der Diskothek trug er einen hellgrauen Pullover
  • im Außenbereich war er zusätzlich mit dunkler Winterjacke mit Fellkragen bekleidet


Die Polizeiinspektion Würzburg-Stadt sucht daher weiter dringend nach Zeugen, die sachdienliche Hinweise zum Tatgeschehen sowie dem Tatverdächtigen und involvierten Beteiligten geben können. Zeugen werden gebeten, sich unter Tel. 0931/457-2230 mit der Polizeiinspektion Würzburg-Stadt in Verbindung zu setzen.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011