Bayerische Polizei – Sattelzug fährt auf Stauende – Wohnmobil-Fahrer verstarb


28.07.2017, PP Unterfranken


SCHLÜSSELFELD, LKR. BAMBERG. Ein tödlicher Verkehrsunfall ereignete sich am Freitagnachmittag auf der A 3 zwischen den Anschlussstellen Schlüsselfeld und Geiselwind. Hierbei waren neben einem Sattelzug und zwei Wohnmobilen auch zwei Pkw beteiligt. Ein Wohnmobil-Fahrer kam ums Leben und zwei weitere Personen wurden schwer verletzt. Die A 3 in Richtung Frankfurt wurde gesperrt, die Sperrung dauert derzeit an (Stand 16:45 Uhr).

Gegen 13:45 Uhr fuhr nach derzeitigen Erkenntnissen ein 61-jähriger Sattelzug-Fahrer am Stauende kurz nach der Anschlussstelle Schlüsselfeld auf zwei Wohnmobile auf, die im Schritttempo auf dem rechten Fahrstreifen unterwegs waren. Der Sattelzug schob das hintere auf das vordere der beiden Wohnmobile, das dann gegen einen Pkw Audi stieß, der auf dem linken Fahrstreifen fuhr. Der Audi wurde gegen die Mittelleitplanke gedrückt und kollidierte im weiteren Verlauf mit einem vor ihm fahrenden Pkw Volvo.

Die verständigten Rettungskräfte konnten vor Ort nichts mehr für den Fahrer des hinteren Wohnmobils tun, der Familienvater erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Seine Ehefrau und sein jugendlicher Sohn wurden schwer verletzt und mit zwei Rettungshubschraubern in ein Krankenhaus geflogen. Die anderen Unfallbeteiligten erlitten einen starken Schock.

Die A 3 wurde für die Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge in Richtung Frankfurt gesperrt, der Verkehr wird derzeit umgeleitet. Der Gesamtsachschaden befindet sich im unteren sechsstelligen Bereich. Am Unfallort sind die örtlichen Feuerwehren sowie der Rettungsdienst im Einsatz. Auf der Gegenfahrbahn kommt es wegen zahlreicher Schaulustiger ebenfalls zu erheblichen Verkehrsbeeinträchtigungen, die aktuell für eine Staubildung von über 15 km sorgen.

Die Klärung des genauen Unfallhergangs ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen, die von der Verkehrspolizeiinspektion Würzburg-Biebelried geführt werden. Hierzu wurde auch ein Sachverständiger hinzugezogen.




 

 

 



Source link