Bayerische Polizei – Versuchter Einbruch in Supermarkt


26.03.2019, PP Unterfranken


POPPENHAUSEN, LKR. SCHWEINFURT. In den frühen Morgenstunden des Montags gelangte ein Unbekannter gewaltsam in einen Supermarkt. Offenbar wurde er jedoch gestört und flüchtete ohne Beute. Die Kriminalpolizei Schweinfurt hofft bei ihren Ermittlungen nun auch auf Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach derzeitigen Erkenntnissen verschaffte sich ein Unbekannter am Montagmorgen, etwa gegen 05:00 Uhr, gewaltsam Zutritt zu einem Supermarkt in der Hauptstraße. Es ist davon auszugehen, dass er bei der Tatausführung gestört wurde, da er ohne Beute vom Tatort flüchtete und eine Sporttasche sowie Einbruchswerkzeug am Tatort zurückließ. Der Sachschaden beläuft sich auf etwa 6.500 Euro.

Die Kriminalpolizei Schweinfurt hat noch vor Ort die Ermittlungen übernommen. Im Laufe dieser ergaben sich Hinweise darauf, dass der Unbekannte bereits am Samstag in den Abendstunden Vorbereitungshandlungen in dem Markt vorgenommen hat.


Zeugen, denen im Laufe des gesamten Wochenendes verdächtige Personen im Bereich des Marktes aufgefallen sind oder die sonst sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich unter Tel. 09721/2021731 zu melden.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011