Bayerische Polizei – Wohnhausbrand


06.02.2019, PP Unterfranken


STOCKHEIM, LKR. RHÖN-GRABFELD. In den frühen Morgenstunden wurden Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienst zu einem Dachstuhlbrand alarmiert. Der Bewohner konnte unverletzt durch die Feuerwehr gerettet werden. Die Löscharbeiten werden sich vermutlich noch über den gesamten Vormittag hinziehen.

Gegen 04:45 Uhr ging bei der Einsatzzentrale der Polizei Unterfranken ein Notruf über einen Dachstuhlbrand eines Gebäudes Am Tanzberg ein. Kurze Zeit später trafen Polizei, Rettungsdienstes und die umliegenden Feuerwehren mit insgesamt 65 Kräften ein. Der 51-jährige Bewohner des Hauses musste mittels Drehleiter von Feuerwehrleuten aus dem Gebäude gerettet werden. Die umfangreiche und schwierige Brandbekämpfung dauert derzeit noch an. Die Löscharbeiten werden sich vermutlich bis in die Mittagsstunden hineinziehen.

Hinweise auf Brandstiftung liegen derzeit nicht vor. Ermittlungen zur Brandursache werden im Nachgang zu den Löscharbeiten aufgenommen. Der Sachschaden wird sich nach ersten Schätzungen auf mindestens 400.000 Euro belaufen. Die Hauptstraße musste im Zuge der Löscharbeiten komplett gesperrt werden. Der Verkehr wird örtlich umgeleitet.


 

 

 



Polizei Präsidium Unterfranken

Bilder Michaelismesse Wertheim Sonntag 02.Oktober.2011