Berliner Morgenpost: Vorsichtig bleiben / ein Kommentar von Wolfgang Mulke über …

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Deutscher Bundestag  - hkama / Pixabay
hkama / Pixabay


BERLINER MORGENPOST

Berlin (ots)

Die bisher größte Energiekrise ist zum Glück erst einmal überstanden. Die Preise sind inzwischen weit von den Höchstständen entfernt. Und auch die Versorgungssicherheit ist nach Einschätzung der Bundesnetzagentur derzeit nicht gefährdet. Ein Grund zur Entwarnung in Sachen Energie sind die guten Nachrichten allerdings nicht. Es gilt, sich für künftige Krisen zu wappnen. Und da sind noch einige schwierige Aufgaben zu lösen.

Umstritten ist etwa das Flüssiggasterminal vor der Insel Rügen. Der Protest dagegen ist verständlich. Womöglich sinkt die Attraktivität des Feriengebiets durch die von Land aus sichtbaren Anlagen. Auch fürchten Umweltschützer Naturschäden. Es gäbe also Gründe, auf diesen Gasumschlagplatz zu verzichten. Doch vor dem Hintergrund der schmerzlichen Erfahrungen rund um eine sichere Gasversorgung sollte man Vorsicht walten lassen. Zeitweilig überhöhte Kapazitäten sind besser als ein auf Kante genähter Aufbau von Lieferwegen. Auch kann von einer Entspannung bei der Preisentwicklung nur bedingt die Rede sein. Die Wirtschaft klagt nicht umsonst über zu hohe Energiepreise. Auch die privaten Verbraucher müssen für Strom und Wärme tief in die Tasche greifen. Es wird noch viele Jahre dauern, bis die Energiewende so weit vorangekommen ist, dass durch die dann sehr günstige Produktion von Ökostrom auf eine Entlastung gehofft werden kann.

Bis dahin wird es eher teurer, weil die Investitionen in den Umstieg auf saubere Energie von denen bezahlt werden, die sie verbrauchen. Hier muss die Politik aufpassen. Denn die Investoren in neue Netze und Anlagen könnten die Situation für ein übermäßiges Profitstreben nutzen. Anzeichen dafür gibt es.

Pressekontakt:

BERLINER MORGENPOST

Telefon: 030/887277 – 878
bmcvd@morgenpost.de

Original-Content von: BERLINER MORGENPOST, übermittelt durch news aktuell

Quelle : Presseportal.de