Csobánka und Wertheim gedenken der Vertreibung

Bernie1973 / Pixabay

Stadt organisiert Busfahrt in ungarische Partnerstadt

Der Vertreibung Ungarndeutscher aus Csobánka und Budaörs vor 70 Jahren wird am Samstag, 19. März, in Wertheims ungarischer Partnerstadt Csobánka gedacht. Viele der Vertriebenen fanden in Wertheim ihre neue Heimat. Neben einer offiziellen Delegation können rund 40 interessierte Bürgerinnen und Bürger aus Wertheim an den Jubiläumsfeierlichkeiten teilnehmen.

Die Anreise erfolgt mit dem Bus. Der Ablauf ist wie folgt geplant: Abfahrt in Wertheim ist am Donnerstag, 17. März, um ca. 6 Uhr. Ankunft in Csobánka gegen 22 Uhr. Für Freitag und Samstag, 18. und 19. März, stehen verschiedene Veranstaltungen rund um den Jahrestag der Vertreibung auf dem Programm. Die Rückreise nach Wertheim ist am Sonntag, 20. März.

Anmeldeschluss für die Fahrt ist Mittwoch, 24. Februar. Nur die ersten 40 Anmeldungen können berücksichtigt werden. Für weitere Rückfragen und für Anmeldungen steht bei der Stadtverwaltung Wertheim Nico Hildenbrand, Telefon 09342/301-103 oder E-Mail: nico.hildenbrand@wertheim.de, zur Verfügung.

Stadtverwaltung Wertheim