FW-OB: Feuerwehr verhindert bei Garagenbrand schlimmeres

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
FW-OB: Feuerwehr verhindert bei Garagenbrand schlimmeres

Feuerwehr Oberhausen

FW-OB: Feuerwehr verhindert bei Garagenbrand schlimmeres

Oberhausen (ots)

Gegen 16:26 erreichte die Leitstelle der Feuerwehr Oberhausen mehrere Anrufe, welche von einer großen Rauchentwicklung im Bereich der Bayernstraße berichteten. Umgehend wurde der Löschzug der Feuerwache 2 entsandt. Die benannte Rauchentwicklung konnte bereits auf der Anfahrt von dem Einsatzleiter bestätigt werden, sodass die Einsatzkräfte Unterstützung von der Feuerwache 1 erhielten. Vor Ort stellte sich heraus, dass eine Garage, sowie ein Carport in Vollbrand standen. Durch die umgehend eingeleitete Brandbekämpfung konnte ein Übergreifen auf das Wohnhaus vermieden werden. Allerdings wurde das Wohngebäude durch den Brandrauch beschädigt. Während der Löscharbeiten wurden zwei Gasflaschen aus der Garage geborgen und im weiteren Einsatzverlauf gekühlt. Die länger andauernden Nachlöscharbeiten wurden von einem Sonderfahrzeug mit weiteren Atemschutzflaschen unterstützt. Es waren 21 Einsatzkräfte vor Ort im Einsatz.

Für die Dauer der rund 2 stündigen Löscharbeiten wurden die Feuerwachen durch die freiwillige Feuerwehr nachbesetzt. Hier stellten 21 Freiwillige den Grundschutz für die Stadt Oberhausen sicher.

Rückfragen bitte an:

Feuerwehr Oberhausen
Telefon: 0208 8585-1
E-Mail: feuerwehrleitstelle@oberhausen.de

Original-Content von: Feuerwehr Oberhausen, übermittelt durch news aktuell

Quelle: Presseportal.de

Faktencheck: Coronaviren belegen den zweiten Platz der häufigsten Erkältungsviren