Land fördert auch 2024 die Erneuerung ländlicher Wege: Baden-Württemberg.de

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Neckar Flow Island Bridge Summer  - MonikaP / Pixabay
MonikaP / Pixabay

Das Land unterstützt die Kommunen auch im Jahr 2024 wieder mit insgesamt 2,5 Millionen Euro bei der nachhaltigen Modernisierung ländlicher Wege. In der aktuellen Förderrunde erhalten elf Städte und Gemeinden Zuschüsse in Höhe von rund 790.000 Euro.

„Die gestiegenen Baupreise machen auch vor den Kommunen nicht halt. Umso bedeutender ist es, dass wir als Land auch in diesem Jahr wieder insgesamt 2,5 Millionen Euro im Förderprogramm ,Nachhaltige Modernisierung Ländlicher Wege (MoLWe)‘ einplanen. Damit unterstützen wir unsere Kommunen für zukunftsweisende Investitionen in die Infrastruktur ländlicher Wege. Ein modernes ländliches Wegenetz ist multifunktional nutzbar, nützt somit allen Bürgerinnen und Bürgern und stärkt den Ländlichen Raum. Ich ermutige daher alle Kommunen, sich dem Erhalt ländlicher Wege gemeinsam mit uns anzunehmen“, sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk, anlässlich der Übergabe der Bewilligungsbescheide am Mittwoch, 17. April 2024, in Stuttgart.

Seit 2018 landesweit über 17 Millionen Euro bewilligt

Aus der insgesamt 34. Tranche des Programms zur nachhaltigen Modernisierung Ländlicher Wege erhalten elf Kommunen Fördermittel in Höhe von rund 790.000 Euro. Durch diese Investition werden 15 Wegbaumaßnahmen mit rund 8,9 Kilometer Länge umgesetzt. Seit Beginn des Förderprogramms zur nachhaltigen Modernisierung Ländlicher Wege im Jahr 2018 wurden landesweit über 17 Millionen Euro an Zuschussmitteln bewilligt und damit rund 295 Kilometer ländlicher Wege in Baden-Württemberg erneuert.

„Das Förderprogramm zur Modernisierung Ländlicher Wege ist in doppelter Hinsicht bemerkenswert. Durch die multifunktionalen Eigenschaften der Wege dient das Förderprogramm nicht nur einzelnen Zielgruppen. Somit erzielen wir für einen großen Teil unserer Bevölkerung einen Mehrwert. Darüber hinaus können wir den Kommunen die Fördermittel in einem unkomplizierten Verfahren zur Verfügung stellen“, betonte Minister Hauk.

790.000 Euro für 15 Projekte in elf Kommunen

15 Anträge aus elf Kommunen werden mit insgesamt circa 790.000 Euro gefördert. Welche Kommune welche Fördersumme erhält, ist im Folgenden aufgelistet:

Landesamt für Geoinformation und Landentwicklung (LGL): Modernisierung ländlicher Wege

Serviceportal: Nachhaltige Modernisierung ländlicher Wege – Förderung beantragen

Quelle : Baden-Württemberg.de

Bilder: Titel Symbolbilder Baden-Württemberg by Pixabay.com / Baden-Württemberg.de

Faktencheck: Tauben sind keine Ratten der Lüfte!