Land unterstützt Erhalt der Streuobstbestände: Baden-Württemberg.de

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
Neckar Flow Island Bridge Summer  - MonikaP / Pixabay
MonikaP / Pixabay

Der Naturpark Neckartal-Odenwald verfolgt mit der Verbindung von Streuobst- und Bildungsarbeit eine zielführende Strategie zum Erhalt der Streuobstbestände in Baden-Württemberg.

„Der Streuobstbau prägt die Kulturlandschaft Baden-Württembergs. Die halboffenen, mit großkronigen Obstbäumen bestandenen Landstriche sind nicht nur schön anzusehen und gehören zu unserem Heimatgefühl, sie sind auch wichtige Lebensräume für eine Vielzahl an wildlebenden Tier- und Pflanzenarten, die es zu erhalten gilt. Dem Rückgang der Obstbäume durch Bebauung oder Bewirtschaftungsaufgabe versucht das Land mit einem Bündel an Maßnahmen entgegen zu wirken. Im Koalitionsvertrag der Regierungsparteien (PDF) ist deshalb festgelegt, dass die Streuobstkonzeption des Landes fortgeschrieben werden soll. Ein wichtiger Ansatz ist, Berührungspunkte für junge Menschen mit Streuobstwiesen zu schaffen und Streuobst in Bildungsangebote zu integrieren; hier engagiert sich der Naturpark Neckartal-Odenwald e.V. auf vorbildliche Weise“, sagte der Minister für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz, Peter Hauk am 5. August 2022 in Zwingenberg im Landkreis Neckar-Odenwald-Kreis.

Auf seiner Sommertour besuchte Minister Peter Hauk das NaturFreundehaus Zwingenberger Hof. Auf dem Gelände des Zwingenberger Hofs sollen künftig gemeinsam vielfältige Bildungsangebote für unterschiedliche Zielgruppen und ein breites Spektrum an Altersstufen geschaffen werden. „Der Naturpark Neckartal-Odenwald und die NaturFreunde Neckarbischofsheim sind ganz besondere Wissens- und Lernorte in der Region, die sich in gemeinsamen Projekten sehr gut ergänzen“, betonte Minister Hauk.

Dass das bisherige Pilotprojekt der Naturpark-Kochschule im Naturpark Südschwarzwald als Erfolgsmodell auf weitere Naturparke ausgedehnt werden soll, freut den Minister besonders. „Themen, wie eine gesunde Ernährung, Nachhaltigkeit, Regionalität und Esskultur, können so verknüpft und gemeinsam im Rahmen der Bildung für Nachhaltige Entwicklung zur gelebten Praxis werden, welche sowohl Kindern, wie auch Erwachsenen die Wichtigkeit einer gesunden und nachhaltigen Ernährungsweise im Alltag vermitteln soll“, so Hauk.

Naturparke Baden-Württemberg

Naturpark Schwarzwald: Naturpark-Kochschule

Streuobstportal Baden-Württemberg

Quelle : Baden-Württemberg.de

Bilder: Titel Symbolbilder Baden-Württemberg by Pixabay.com / Baden-Württemberg.de

Pandemie Durchbruch! – Hat ein Türkischer Wissenschaftler in den USA das Corona-Viren Killer Medikament entwickelt?

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*