Main-Tauber-Kreis: Fahrzeug bei Unfall überschlagen / Unfall verursacht und geflüchtet – Zeugen gesucht / Autofahrer berauscht

Emergency Medical Services Ambulance
TechLine / Pixabay Notarzt im Einsatz

 

Berichte aus dem Main-Tauber-Kreis

Niederstetten: Fahrzeug bei Unfall überschlagen

Die Feuerwehr musste nach einem Unfall bei Niederstetten einen Autofahrer aus seinem Auto retten. Am Donnerstag, gegen 7.30 Uhr, befuhr der 41-Jährige die Straße zwischen Rinderfeld und Laudenbach. Dabei kam der Ford Ka aufgrund von Eisglätte ins Schleudern, überschlug sich und kam im Straßengraben zum Liegen. Der Wagen wurde derart beschädigt, dass sich der Fahrer nicht mehr selbstständig aus dem Auto befreien konnte. Die Feuerwehr musste den Mann aus seinem Gefährt retten. Bei dem Unfall wurde der 41-Jährige leicht verletzt und wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht. An dem Ford entstand Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro.

Wertheim: Autofahrer berauscht

Ein 31-Jähriger steht in dem Verdacht am Donnerstagmittag ein Pkw gefahren zu sein, obwohl er unter dem Einfluss von Drogen stand. Gegen 12.15 Uhr befuhr der Fahrer mit seinem Opel die Straße „Am Reinhardshof“ in Wertheim. Hierbei wurde er und sein Wagen von einer Polizeistreifenbesatzung kontrolliert. Bei der Überprüfung kam der Verdacht auf, dass der 31-Jährige durch Drogen berauscht war. Ein durchgeführter Drogentest verlief positiv. Daraufhin ging es für den Mann in Begleitung der Polizisten zur Blutentnahme ins Krankenhaus. Sofern im Blut ebenfalls Drogen nachgewiesen werden können, kommt eine Anzeige auf den 31-jährigen Fahrer zu. Zudem muss er noch mit Konsequenzen für seine Fahrerlaubnis rechnen.

Wertheim: Nach Diebstahl werden zwei Zeuginnen gesucht

Die Polizei sucht nach zwei wichtige Zeuginnen, die einen Diebstahl in einem Supermarkt in Wertheim-Bestenheid beobachten konnten. Am Donnerstagvormittag, gegen 10.30 Uhr, stahlen zwei Diebe mehrere Schnapsflaschen aus dem Verkaufsraum des Supermarkts in der Sudetenstraße. Eine der Zeuginnen beobachtete, wie die Täter mehrere Schnapsflaschen in ihre Rucksäcke packten und informierte die Angestellten. Eine weitere Kundin konnte den flüchtenden Täter, welcher in einen Opel einstieg, beobachten. Diese beiden wichtigen Zeuginnen, werden gebeten sich beim Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890, zu melden.

Boxberg: Unfall verursacht und geflüchtet – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter beschädigte innerhalb der vergangene Woche einen geparkten Pkw mit seinem Fahrzeug und flüchtete anschließend. Zwischen Donnerstag vergangener Woche und Donnerstag dieser Woche stand der Opel in der Bahnhofstraße in Boxberg. Innerhalb dieser sieben Tage touchierte der Unfallverursacher den geparkten Wagen und verursachte Sachschaden in Höhe von circa 3.000 Euro. Nach dem Zusammenstoß fuhr er davon, ohne die Polizei zu informieren oder sich um den Unfallschaden zu kümmern. Zeugen, die Angaben zu der Unfallflucht machen können, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810, zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*