Polizei-Berichte Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , Main-Tauber 25.02.2017

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

Untergruppenbach – geparkten Pkw beschädigt

Das Polizeirevier Weinsberg sucht Zeugen, welchen einen Unfall am Donnerstag in den späten Nachmittagsstunden in der Talstraße beobachtet haben. Ein bisher unbekannter Fahrzeugführer beschädigte beim Rangieren einen dort geparkten weißen BMW X3. Dieser weist Beschädigungen an der vorderen linken Fahrzeugseite auf. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Weinsberg unter 07134/9920 entgegen.

Siegelsbach – Wohnungseinbruch

Die Urlaubsabwesenheit der Eigentümer nutzen unbekannter Täter um in ein Wohnhaus in der Heidelberger Straße einzubrechen. Durch Aufhebeln eines Fensters gelangten die Täter in das Anwesen. Im Gebäude durchwühlten diese alle Räumlichkeiten. Zeugen, welche etwas Verdächtiges wahrgenommen haben, werden gebeten, sich mit der Polizei Bad Rappenau, 07264 9590-0, in Verbindung zu setzen.

Brackenheim – Versuchter Einbruch

Erfolglos blieb bisher der Versuch eines Unbekannten, als er am Freitag zwischen 14:00 Uhr und 16:20 Uhr den Schließzylinder einer Wohnungsabschlusstüre in einem Mehrfamilienhaus in Botenheim in der Bönnigheimer Straße abdrehte und diesen herauszuziehen. Dies misslang und der Täter brach von seinem Vorhaben ab und ging flüchtig. In das Mehrfamilienhaus verschaffte sich der Täter durch die unverschlossene Hauptabschlusstüre Zugang. Zeugen die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich bei der Polizei in Lauffen a.N., Telefonnummer 07133/209-0, zu melden.

Zaberfeld – Einbruch in Sportheim

In der Nacht von Donnerstag auf Freitag brachen unbekannte Täter in das Sportheim in Zaberfeld ein, in dem diese ein Fenster aufhebelten. Der Schankraum und die Küche wurden durchwühlt. Entwendet wurden nach jetzigen Erkenntnissen das TV-Gerät, zwei Spardosen sowie Schokoriegel. Personen, welche sachdienliche Hinweise geben können, sollten sich mit dem Polizeiposten Güglingen, Telefonnummer 07135/6507, in Verbindung setzen.

Weinsberg – Einbruch in Einfamilienhaus

Zwischen Donnerstag, 14:00 Uhr und Freitag, 13:00 Uhr, gelang unbekannter Täter durch die Terrassentüre in das Innere eines Einfamilienhauses in der Kelterstraße in Gellmersbach. Dort durchsucht dieser im Erdgeschoß alle Schränke und Schubladen. Der Täter ließ dann von seinem Vorhaben ab und ging flüchtig. Entwendet wurde nach derzeitigen Erkenntnissen nichts. Zeugen die verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich beim Polizeirevier Weinsberg unter Telefonnummer 07134/9920, zu melden.

Main-Tauber-Kreis

Wertheim – Gebäudewand an Rotkreuzklinik besprüht

Vermutlich in der Nacht von Donnerstag auf Freitag besprühten Unbekannte die Betonwand an der Ostseite des Klinikgebäudes mit roter Farbe. Die Polizei Wertheim bittet Hinweisgeber, die im genannten Zeitraum verdächtige Beobachtungen machten, sich unter Tel. 09342/9189-0 zu melden.

Lauda-Königshofen – mehrere Pkw beschädigt

Vermutlich Heimkehrer vom Lumpenball zogen in den frühen Freitagmorgenstunden durch Lauda. In der Flurstraße traten diese mutwillig an fünf dort geparkten Fahrzeugen die Außenspiegel ab. Zu weiteren beschädigten Fahrzeugen kam es in der Kaiser-Ludwig-Straße und in der Tauberstraße. Hier wurden an dort abgestellten Fahrzeugen die Seitenscheiben mit den jeweiligen Standfüssen eines Verkehrsschildes sowie eines Bauzaunes eingeschlagen. Es entstand ein Gesamtschaden von ca. 3000 Euro. Das Polizeirevier Tauberbischofsheim sowie der Polizeiposten Lauda-Königshofen bitten Zeugen, welche die Vorfälle beobachtet haben, sich bei der Dienststelle unter Tel. 09341/810 oder 09343/6213-0 zu melden.

Igersheim – Autos aufgebrochen und Fahrzeugteile entwendet

Von Donnerstag auf Freitag, in der Zeit zwischen 20.00 Uhr und 06.00 Uhr, brachen bislang unbekannte Täter in fünf Fahrzeuge der Marke BMW ein und entwendeten hochwertige Fahrzeugteile. In der Breite-Egert-Straße wurde an drei BMW und in der Straße „Ob den Tannen“ sowie im Kirchbergring an je einem BMW jeweils die hintere Dreiecksscheibe aufgehebelt, um in den Innenraum zu gelangen. Entwendet wurden die fest eingebauten Navigationsgeräte und die Multifunktionslenkräder. Der Gesamtschaden wird auf über 10.000 Euro geschätzt. Das Polizeirevier Bad Mergentheim bittet Zeugen, welche die Vorfälle beobachtet haben, sich bei der Dienststelle unter Tel. 07931/5499-0 zu melden.

Niederstetten – Drei Pkw-Lenker unter Alkoholeinfluss unterwegs

Am frühen Samstagmorgen bemerkte eine Streife des Polizeirevieres Bad Mergentheim wie drei Pkw zeitgleich hintereinander auf den Parkplatz des Netto-Marktes in Niederstetten fuhren. Die Fahrzeuglenker wurden jeweils einer Kontrolle unterzogen. Beim Kontrollgespräch stellten die Beamten bei allen dreien Alkoholgeruch fest. Die Alkoholüberprüfungen ergaben bei einem 21jährigen Opelfahrer 1,06 Promille, bei dem zweiten Opelfahrer, ein 22jähriger, 1,36 Promille. Beim dritten Fahrzeuglenker einem 22jährigen BMW-Fahrer ergab die Überprüfung 0,76 Promille. Das Trio erwartet nun ein Verfahren wegen Trunkenheit im Straßenverkehr.

Neckar-Odenwaldkreis

Mosbach – betrunkener Radfahrer In der Nacht von Freitag auf Samstag fiel einer Streife des Polizeireviers Mosbach ein Radfahrer in der Nüstenbacher Straße auf, der sich nur noch mit erheblichem Aufwand auf seinem Fahrrad halten konnten und in Schlangenlinien fuhr. Bei der anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten eine Alkoholbeeinflussung von 1,7 Promille fest. Dem 57jährigen Radfahrer wurde daraufhin eine Blutprobe entnommen werden.

Hohenlohekreis

– Fehlanzeige –

PP Heilbronn