Polizei Berichte Region Stadt- und Landkreis Heilbronn 26.10.2020

 

 

Eppingen: Radfahrer flüchtet nach Verkehrsunfall

Zu einem Verkehrsunfall mit circa 500 Euro Sachschaden kam es am Freitag gegen 12.30 Uhr in der Rappenauer Straße in Eppingen. Ein bislang unbekannter Radfahrer übersah vermutlich, dass eine vor ihm fahrende Chevrolet-Fahrerin nach rechts abbiegen wollte und fuhr rechts an dieser vorbei. Hierbei kollidierte der Radfahrer mit dem Chevrolet und stürzte auf die Straße. Anschließend hob der Unbekannte sein Fahrrad auf und fuhr davon. An dem Chevrolet entstand ein Sachschaden von circa 500 Euro, auf welchem die 53-jährige Eigentümerin sitzen bleibt, sollte der Radfahrer nicht ermittelt werden können. Hinweisgeber und Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07262 60950 bei der Polizei Eppingen zu melden.

Bad Rappenau: Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen – Zwei Verletzte

Ein Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen ereignete sich am Freitag gegen 14 Uhr auf der Landesstraße 1107 an der Auffahrt zur Autobahn 6 in Bad Rappenau. Der Fahrer eines Fiat übersah vermutlich, dass der vor ihm fahrende Renault verkehrsbedingt bremsen musste und fuhr auf diesen auf. Der Renault wurde durch den Aufprall auf den davor befindlichen BMW eines 62-Jährigen geschoben, sodass dieser ebenfalls beschädigt wurde. Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden in Höhe von circa 13.000 Euro, die Fahrer des Renault und des BMW wurden leicht verletzt.

Neuenstadt: Pedelec vor Gaststätte gestohlen – Zeugen gesucht

Das Pedelec einer 51-Jährigen entwendete ein Unbekannter am Sonntag zwischen 15.30 Uhr und 16.30 Uhr in der Cleversulzbacher Straße in Neuenstadt auf dem Parkplatz des dortigen Sportheims. Der Unbekannte nutzte die Abwesenheit der Eigentümerin um das Fahrradschloss aufzuschneiden und das Pedelec, welches einen Wert von circa 4.100 Euro hat, unbemerkt zu stehlen. Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07132 93710 bei der Polizei Neckarsulm zu melden.

Heilbronn: Von Kupplung gerutscht und Ehemann erfasst

Bei Reparaturarbeiten an einem Auto wurde ein Mann von diesem überrollt und schwer verletzt. Der 74-jährige Besitzer eines Mercedes führte am Samstag in der Heilbronner Sichererstraße Wartungsarbeiten an seinem Auto aus und bat seine Ehefrau, den Motor zu starten. Diese rutschte vermutlich von der Kupplung, sodass das Auto ein Stück nach vorne rollte und der Mann unter das Fahrzeug geriet. Durch Ersthelfer konnte der Mann unter dem Fahrzeug befreit werden, er wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Heilbronn: Radfahrer übersehen und erfasst

Ein Verkehrsunfall mit einem verletzten Radfahrer ereignete sich am Sonntag gegen 13.25 Uhr in der Herbert-Hoover-Straße in Heilbronn. Der Radfahrer war auf dem Gehweg unterwegs und wollte auf eine gegenüberliegende Verkehrsinsel fahren, als ihn der Fahrer eines Audi vermutlich übersah und erfasste. Der 65-jährige Radfahrer musste anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. Der entstandene Sachschaden konnte bislang nicht ermittelt werden.

Heilbronn: Gegen Sperrzeit verstoßen

Ein Dönerimbiss in der Sülmerstraße in Heilbronn hatte am Freitag gegen 23.35 Uhr trotz neuer Sperrzeitenregelung aufgrund der Coronapandemie geöffnet und wurde daraufhin geschlossen. Der Polizeistreife fiel auf, dass trotz neuer Allgemeinverfügung der Dönerimbiss noch geöffnet hatte und sich Kundschaft darin befand. Bei einer Überprüfung stellte sich heraus, dass der Betreiber keine entsprechende Genehmigung vorweisen konnte um sein Lokal länger als 23 Uhr zu betreiben, weshalb der Betrieb für den Tag eingestellt werden musste.

Untergruppenbach: Spiegel abgefahren und geflüchtet – Zeugen gesucht

Den Spiegel eines Skoda beschädigte ein Unbekannter am Freitag zwischen 12.30 Uhr und 13.30 Uhr in der Kelteräckerstraße in Untergruppenbach. Die 33-jährige Besitzerin hatte das Fahrzeug an der Kelteräckerstraße geparkt und bemerkte bei ihrer Rückkehr, dass ein Unbekannter diesen mit seinem Fahrzeug beschädigt hatte. Anschließend flüchtete der unbekannte Unfallverursacher ohne die Besitzerin oder die Polizei zu verständigen. Hinweisgeber und Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 07134 9920 bei der Polizei Weinsberg zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016