Polizei-Nachrichten Main-Tauber-Kreis 07.04.2017

saschasfotografien / Pixabay Polizei

Main-Tauber-Kreis

Wertheim/Bestenheid: Nach Unfall einfach weggefahren

Mehrere Hundert Euro Sachschaden richtete ein Unbekannter mit seinem Auto am Mittwoch in Wertheim/Bestenheid an. Ein 66-Jähriger stellte seinen Opel Zafira gegen 10 Uhr auf einem Parkplatz in der Leonhard-Karl-Straße ab. Als er zirka eine Stunde später wieder zurückkam, stellte er fest, dass sein Auto beschädigt war. Vermutlich war ein Autofahrer beim Ein- oder Ausparken an dem Opel hängen geblieben. Anstatt jedoch die Polizei zu informieren suchte der Unfallverursacher sein Heil in der Flucht. Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Wertheim unter der Telefonnummer 09342 91890 in Verbindung zu setzen.

Lauda-Königshofen/Lauda: In Kneipe eingebrochen

Eine Kneipe in der Bahnhofstraße in Lauda war am Donnerstag, zwischen 2.30 Uhr und 9.00 Uhr, das Objekt der Begierde für einen Einbrecher. Der Täter hebelte ein Fenster auf und gelangte so ins Innere des Lokals. Dort brach er zwei Spielautomaten auf und entwendete das darin befindliche Geld. Da der Dieb einen gefüllten Münzgeldbehälter am Tatort zurücklies, geht die Polizei davon aus, dass er bei seiner Tatausführung gestört wurde. Zeugen, denen verdächtige Personen aufgefallen sind, werden gebeten, sich mit dem Polizeiposten Lauda-Königshofen unter der Telefonnummer 09343 62130 in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim: 20.000 Euro Sachschaden bei Unfall

Drei leicht Verletzte und zirka 20.000 Euro Sachschaden waren die Folgen eines Unfalls am Donnerstag in Bad Mergentheim. Gegen 23.30 Uhr war ein 26-Jähriger mit seinem BWM von Unterbalbach kommend in Fahrtrichtung Edelfingen unterwegs. An der Abzweigung zur Theobaldstraße übersah ein 32-Jähriger, der in Richtung Lindenstraße unterwegs war, offenbar den BMW des 26-Jährigen, sodass es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Beide Fahrer und die Beifahrerin des BMW wurden leicht verletzt.

Creglingen: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Vermutlich beim Rangieren beschädigte ein Unbekannter zwischen Dienstag, 19 Uhr, und Mittwoch, 8 Uhr, einen in der Creglinger Johannisbergstraße geparkten Opel Vectra. Der dabei entstandene Sachschaden wird auf zirka 2.500 Euro geschätzt. Zeugen, die den Vorfall beobachten konnten, werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim: Damenfahrrad gestohlen

Auf ein Damenfahrrad war offenbar ein Dieb am Donnerstag, zwischen 9 Uhr und 16 Uhr, in Bad Mergentheim aus. Der Besitzer des Fahrrads stellte es am Torbogen des Bad Mergentheimer Schlosses, direkt neben der Polizei, ab. Als er am Nachmittag wieder zurückkam, war es weg. Bei dem Rad handelt es sich um ein braun/beige farbenes 3-Gang Damenrad mit silbernen Schutzblechen. Hinweise auf den Täter, oder den Verbleib des Rades gehen an das Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990.

Bad Mergentheim: Gegen Auto gefahren und abgehauen

Einen im Bad Mergentheimer Flürlesweg geparkten Opel beschädigte ein Unbekannter mit seinem Auto am Donnerstag, zwischen 12.30 Uhr und 16.30 Uhr. Ohne seine Personalien zu hinterlassen fuhr der Unfallverursacher einfach weg. Zeugen, die Hinweise auf das flüchtige Fahrzeug haben, werden gebeten, sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Telefonnummer 07931 54990 zu melden.

Igersheim: Auto zerkratzt

Ein Unbekannter zerkratzte zwischen Sonntag, 17 Uhr, und Montag, 18.15 Uhr, einen geparkten Audi. Das Fahrzeug war in diesem Zeitraum in der Burgstraße in Igersheim abgestellt. Der Täter beschädigte die Beifahrerseite des Audis mit einem spitzen Gegenstand. Die Höhe des Sachschadens ist derzeit noch nicht bekannt. Zeugen, die Hinweise auf den Täter haben, sollten sich an das Polizeirevier Bad Mergentheim, Telefon 07931 54990, wenden.

Igersheim: Unfallflucht dank Zeugin aufgeklärt

Mithilfe einer aufmerksamen Zeugin konnte die Polizei am Donnerstag eine Unfallflucht in Igersheim aufklären. Ein LKW-Fahrer war am Donnerstagmorgen in der Burgstraße unterwegs. Beim Rangieren stieß der LKW gegen einen Bildstock, welcher dadurch umkippte und total zerstört wurde. Der zunächst Unbekannte entfernte sich danach vom Unfallort. Glücklicherweise konnte eine Frau den Unfall beobachten und sich ein Teilkennzeichen und die Aufschrift auf dem LKW merken. Dank dieser Info konnte die Polizei den mutmaßlichen Unfallverursacher schnell ermitteln.

PP Heilbronn