Polizei-News Region Heilbronn , Kreise Hohenlohe , Neckar-Odenwald , Main-Tauber 18.02.2017

Stadt- und Landkreis Heilbronn

Unterstütze Wertheim24.de mit einer Spende

Nordheim: Einbruch in Wohnhaus/Schmuck entwendet

Am Freitag 17.02.17, zwischen 13.30 Uhr und 20.45 Uhr hebelten unbekannte Täter das Schlafzimmerfenster eines Einfamilienhauses in der Vogelsangstr. auf und drangen in das Gebäude ein. Dort wurden diverse Schränke durchsucht und Schmuck von unbekanntem Wert entwendet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Lauffen unter der Tel.Nr.:07133/2090

Bad Friedrichshall, Jagstfeld: Einbruch in Wohnhaus/Bargeld und Schmuck entwendet

Am Freitag 17.02.17, zwischen 14.55 Uhr und 20.15 Uhr, verschafft sich ein unbekannter Täter , nach Einschlagen einer Fensterscheibe, Zutritt in das Einfamilienwohnhaus in der Bohnerstr. Dort werden sämtlich Räume durchsucht und Schmuck/Bargeld in unbekannte Höhe entwendet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neckarsulm unter der Tel.Nr.: 07132/93710 in Verbindung zu setzen.

Offenau: Einbruch in Wohnhaus/Bargeld entwendet

Am Freitag 17.02.17, zwischen 17.30 Uhr und 19.15 Uhr, hebelt ein unbekannter Täter die Terrassentür zum Wohnzimmer einen Einfamilienhauses in der Buchenstr. ein, durchsucht alle Räume und entwendet Bargeld und eine goldene Damen Uhr. Der genaue Wert des Diebesgutes ist nicht bekannt. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Neckarsulm unter der Tel.Nr.: 07132/93710 in Verbindung zu setzen.

Bad Wimpfen: Einbruch in Wohnhaus/Schmuck entwendet

Am Freitag 17.02.17, zwischen 13.30 Uhr und 20.45 Uhr hebelten unbekannte Täter das Schlafzimmerfenster eines Einfamilienhauses in der Vogelsangstr. auf und drangen in das Gebäude ein. Dort wurden diverse Schränke durchsucht und Schmuck von unbekanntem Wert entwendet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Lauffen unter der Tel.Nr.:07133/2090

Heilbronn: PKW zerkratzt

Ein unbekannter Täter zog am 17.02.17 zwischen 08.30 Uhr und 18.00 Uhr einen Kratzer in die Beifahrertür und den rechten Kotflügel an einem schwarzen PKW Renault Megane. Der PKW war in der Guido-Hauck-Str./ Ecke Paul-Göbel-Str. geparkt. Der Sachschaden beläuft sich auf ca 1000 Euro. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Heilbronn, Tel.Nr.: 07131/104-2500

Heilbronn: Unfallflucht

Ein unbekannter PKW-Lenker streifte i.d.Z von 15.02.17, 18.00 Uhr bis 17.02.17, 17.18 Uhr zwei am rechten Fahrbahnrand ordnungsgemäß geparkte Fahrzeuge (ein PKW und einen Klein-LKW) und entfernte sich anschließend von der Unfallstelle. Dabei verlor das Fluchtfahr-zeug den grau/schwarzen Außenspiegel der Beifahrerseite. Ersten Ermittlungen zur Folge, könnte es sich beim Fluchtfahrzeug um einen silbernen oder grauen PKW, evtl. VW handeln. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Heilbronn, Tel.Nr.: 07131/104-2500

Bad Rappenau: Trickdiebstahl

Opfer eines Trickdiebstahls in der Bahngleisunterführung/Raiffeisenstr. wurde am 17.02.17 gegen 10.15 Uhr ein 83 jähriger Mann aus Bad Rappenau. Der Geschädigte wurde, nachdem er kurz zuvor von der Sparkasse Geld abgehoben hatte, von einem unbekannten Mann ange-sprochen und um Kleingeld für telefonieren gebeten. Der Geschädigte suchte daraufhin nach Kleingeld in seiner Geldbörse. Während dessen griff der Unbekannte mehrmals in die Geldbörse des Geschädigten und entfernte sich dann. Später stellte der Geschädigte dann fest, dass 200 Euro fehlten. Bei dem Täter soll es sich um einen Mann mit kurzem blonden Stoppelhaarschnitt, rundes Gesicht, kein Bart, keine Brille handeln. Der Mann sprach gutes Deutsch und war mit einer schwarzen hüftlangen Winterjacke bekleidet. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Eppingen, Tel.Nr.: 07262/60950

Bad Friedrichshall: Unfall beim Abbiegen/Zeugen gesucht

Am Fr., 17.02.17 gegen 06.50 Uhr fährt ein PKW VW die K2159 von Obergriesheim kommend und biegt dann nach links in die L1096 ein. Dort kommt es zum Zusammenstoß mit einem PKW Citroen, der von der K2140 kommend in die L1096 eingefahren war. Zeugen die diesen Unfall beobachtet haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Neckarsulm, Tel.Nr.:07132/93710 in Verbindung zu setzen.

Heilbronn: Einbrecher festgenommen

Am Sa., 18.02.17, gegen 03.20 Uhr, wurde ein Hausbewohner in der Einsteinstr. auf Ge-räusche aus der Tiefgarage aufmerksam. Nach Umstellung des Gebäudekomplexes durch die Polizei, konnte in der Tiefgarage der Täter festgenommen werden , der dort nach Entfernung einer Sicherungskette über den Lüftungsschacht eingedrungen war.

Heilbronn: Unfallzeugen gesucht

Bereits am 14.02.17, gegen 17.25 Uhr kam es in der Kreuzäckerstr., in Fahrtrichtung Sonthei-mer Str. zu einem Verkehrsunfall zwischen einem PKW BMW und einem Mountain Biker. Der PKW hat den Radfahrer zunächst überholt und dann ausgebremst, so dass dieser eine Voll-bremsung machen musste und in der Folge auf den PKW auffuhr. Zeugen dieses Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Heilbronn, Tel.: 07131/104-2500 in Verbindung zu setzen.

Bad Rappenau: Sachbeschädigung vor dem Kurhaus

Am Fr., 17.02.17, gegen 23.10 Uhr wurde von unbekannten Vandalen in der Fritz-Hagner-Promenade vor dem Zugang zur Realschule das dort installiert Verkehrszeichen umgebogen . Des Weitern wurden 9 Tannenbäumchen aus den Pflanzkübeln vor dem Kurhaus herausgerissen. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Eppingen, Tel.: 07262/60950 Nordheim: Versuchter Einbruch in Wohnhaus Am Fr., 17.02.17, gegen 14.00 Uhr versuchte ein unbekannter Täter mit einem Schraubendre-her an der Hauseingangstüre an einem Wohnhaus im Meimsheimer Weg aufzuwuchten. Die Hauseigentümerin wurde darauf aufmerksam, worauf der Täter flüchtete. Zuvor hatte die Ge-schädigte eine weibliche Stimmer vor der Türe vernommen. Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier Lauffen, Tel.: 07133/2090

Hohenlohekreis

Öhringen: BMW Radzierblenden entwendet

Ein unbekannter Täter entwendete am 15.02.17 zwischen 08.30 Uhr und 16.30 Uhr die BMW Radzierblenden im Wert von 200 Euro. Die Blenden waren an einem roten 3er BMW ange-bracht, der nach einer Panne auf dem Feldweg entlang der K2352 zwischen Weinsbach und Weidenhof abgestellt war. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Öhringen, Tel.: 07941/9300

Bretzfeld: Zigarettenautomat aufgebrochen

Ein unbekannter Täter bohrte am 17.02.17 den in der Moosbachstr. installierten Zigarettenau-tomaten auf und entwendete das Scheingeld aus dem Automaten. Die Zigaretten und das Münzgeld blieben unberührt. Die Höhe des Schadens ist nicht bekannt.

Neckar-Odenwald-Kreis

Möckmühl: Festgefahrener Sattelzug auf Radweg

Aufgrund mangelnder Ortskenntnis ist am Freitag, gegen 09.00 Uhr ein Satteltankzug, beladen mit flüssigem Stickstoff, auf den Radweg zwischen Möckmühl und Roigheim eingebogen und hat sich dort nach ca 2 km Fahrt auf dem unbefestigten Weg festgefahren. Erst nach kontrolliertem Ablassen des Stickstoffes in die Atmosphäre war es dann möglich, den Sattelzug zu bergen. Die Feuerwehr Möckmühl, sowie der Kreisbrandmeister waren während der Bergungsmaßnahmen vor Ort. Während der Maßnahmen mussten die parallel verlaufende Bahnlinie und die Landstraße kurzfristig gesperrt werden. Bei Einbruch der Dunkelheit war die Bergung abgeschlossen. Sachschaden ist nicht entstanden.

Buchen: Verkehrsrowdy im Pech

Pech hatte eine Verkehrsrowdy am 17.02.17 gegen 09.20 Uhr als er auf der B27 zwischen Bu-chen/Nord und Walldürn einen PKW im Bereich eines Sperrfläche / durchgezogener Mittelli-nie, verbotenerweise 2 PKW überholte. Beim einen überholten PKW handelte es sich um ein Dienstfahrzeug der Polizei. In der Folge konnte der Rowdy mit Unterstützung einer Streife vom Polizeirevier Buchen angehalten und kontrolliert werden. Dabei stellte sich heraus, dass der 36-jährige Lenker zudem keine Fahrerlaubnis hatte, das Fahrzeug nicht versichert war und falsche Kennzeichen angebracht waren.

Walldürn: Unfallflucht

Am Fr., 17.02.17, gegen 10.45 Uhr streifte ein weißer Kleinwagen den ordnungsgemäß in der Oberen Vorstadtstr., Höhe der Sparkasse, abgestellten dunkelblauen Opel Zafira am Außen-spiegel. Der weiße Kleinwagen fuhr dann weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen, Tel.Nr.: 06281/9040 in Verbin-dung zu setzen.

Walldürn: Heckscheibenwischer an PKW beschädigt

Ein unbekannter Täter beschädigte am Freitag 17.02.17, gegen 15.00 Uhr, auf dem Aldi-Parkplatz in der Otto-Hahn-Str. den Heckscheibenwischer eines geparkten PKW. Es ist zu ver-muten, dass dort weitere PKW beschädigt wurden. Zeugen und weitere Geschädigte werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Buchen, Tel.Nr.: 06281/9040 in Verbindung zu setzen.

Walldürn: Abgestellten Linienbus aufgebrochen

Ein in der Eisenbahnstr.(Busbahnhof) abgestellter Linienbus wurde in der Zeit vom Sa., 11.02.17 bis 13.02.17 von einem unbekannten Täter an der Einstiegstüre aufgedrückt. An-schließend gelangte dieser in den Bus und brach die neben dem Fahrersitz angebrachte Kasse auf. Daraus wurde der abgelegte Zündschlüssel entwendet. Der entstandene Sachschaden wird auf ca 1500 Euro beziffert. Zeugen werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Buchen, Tel.Nr.: 06281/9040 in Verbin-dung zu setzen.

Elztal: Nachtspeicheröfen entsorgt

Kosten sparen wollte vermutlich ein unbekannter Täter, indem er im Schutze der Dunkelheit, in der Zeit von Do., 16.02.17, 22.00 Uhr bis Fr., 17.02.17, 06.00 Uhr drei asbesthaltige Nachtspeicheröfen illegal auf dem Vorplatz der Fa. Elektro-Gebhardt in der Rittersbacher Str. entsorgte. Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier Mosbach, TelNr. 06261/8090

Obrigheim: Unfallflucht

Am 17.02.17, um 11.40 Uhr befuhr die Geschädigte den Reiterspfad mit ihrem PKW. Ein aus der Friehofstr. einfahrender dunkler Minivan missachtete die Vorfahrt der Geschädigten, so dass diese ihren PKW nach rechts lenkt, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Dabei stößt die Geschädigte dann gegen einen Verteilerkasten der Telekom. Es entsteht Schaden i.H.v. ca 4500 Euro. Der dunkel Minivan entfernt sich unerlaubt von der Unfallstelle. Der Minvan wurde von einer Frau mit braunem lockigen Haar gelenkt. Zeugenhinweise werden erbeten an das Polizeirevier Mosbach, Tel.: 06261/8090

Adelsheim: Unfallflucht/Zeugen gesucht

Ein unbekannter PKW-Lenker befuhr die Untere Austr. von Sennfeld kommend, in Richtung Ortsmitte Adelsheim. Auf Höhe des Cafe Mula streifte dieser den am rechten Straßenrand ord-nungsgemäß abgestellten PKW Volvo am linken hinteren Fahrzeugeck. Der Verursacher ent-fernt sich anschließend von der Unfallstelle. Beim Verursacherfahrzeug dürfte es sich um einen silberfarbenen Kombi handeln, der jetzt im Frontbereich erheblich beschädigt sein dürfte. Hinweise werden erbeten an das Polizeirevier Buchen, Tel.:06281/9040

Main-Tauber-Kreis

Tauberbischofsheim: Versuchter Einbruch in Tabakwarengeschäft

In der Nacht von Do., 16.02.17 auf Fr., 17.02.17 versuchte ein unbekannter Täter die Eingangstüre mit einem Schraubenzieher aufzuwuchten. Zuvor wurde die Rosette am Schließzylinder abgeschraubt. Aus unbekannten Gründen lies der Täter dann von seinem Tun ab. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Tauberbischofsheim, Tel.Nr.: 09341/81-0 in Verbindung zu setzen.

Bad Mergentheim: Einbruch in Imbisswagen

In der Zeit vom Fr., 10.02.17 bis Fr., 17.02.17 wuchtete ein unbekannter Täter den Schließzy-linder der rückwärtigen Eingangstür des Imbisswagens (Anhänger) auf und gelangt so ins Innere. Dort wurde alles durchsucht. Die Höhe des Diebesgutes ist nicht bekannt.

Wertheim, Bestenheid: Gefährlicher Eingriff in den Straßenverkehr

Unbekannte Täter stellten zwei Klappschilder und einen 50×50 cm großen, mit Erde gefüllten Pflanzkübel auf die Fahrbahn im Haslocher Weg, so dass der Verkehr blockiert war. Desweite-ren werden Mülleimer dort umgekippt. Zeugen werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Wertheim, Tel.: 09342/91890 in Verbindung zu setzen

 

PP Heilbronn