Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 13.09.2015

polizei main tauber kreis

Hans / Pixabay

Main-Tauber-Kreis

Bad Mergentheim: Unfug mit Feuerlöscher

Freitagnacht, kurz vor Mitternacht, besprühte ein 24-jähriger BMW-Fahrer mit Würzburger Kennzeichen aus dem fahrenden Fahrzeug heraus mehrere geparkte Fahrzeug vor einer Discothek in der Straße “Beim Braunstall”. Der junge Mann aus Bütthard, konnte im Zuge der Fahndung durch eine Streife des Polizeireviers Bad Mergentheim angehalten und kontrolliert werden. Der junge Mann gab gegenüber den Beamten an, dass er seinen abgelaufenen Feuerlöscher leer sprühen wollte. An den geparkten Fahrzeugen war kein Schaden entstanden. Der Feuerlöschschaum konnte leicht wieder entfernt werden.

 

Creglingen: Betrunken mit Mofa unterwegs

Sonntagnacht, gegen 02.00 Uhr , kam einer Streife des Polizeireviers Bad Mergentheim in Creglingen ein Mofafahrer in Schlangenlinien entgegen. Als die Beamten den 65-jährigen Mann aus Creglingen anhielten, war der Grund für die unsichere Fahrweise schnell klar. Der Mann war stark alkoholisiert. Nach Entnahme einer Blutprobe wurde er von den Beamten nach Hause verbracht.

Bad Mergentheim: Geschädigter zu Unfall gesucht

Samstagmittag, gegen 13.30 Uhr, beschädigte der 72-jährige Fahrer eines PKW BMW X 1, beim Einparken in der Bahnhofstraße 5 einen PKW. Bis der Mann, der aus Wittlich stammte , ausgestiegen war, um sich um den Schaden zu kümmern, war der Fahrer des geschädigten Fahrzeugs weggefahren. Er hatte den Schaden offensichtlich nicht bemerkt. Es handelte sich um einen weißen PKW Audi oder Mercedes. Er dürfte im Frontbereich vorne links beschädigt sein. Der Verursacher meldete den Vorfall bei der Polizei in Bad Mergentheim. Der Geschädigte wird gebeten sich beim Polizeirevier Bad Mergentheim unter der Tel.Nr. 07931/54990 zu melden.

Wertheim: VW Bus aufgebrochen

Samstagnachmittag wurde auf dem Parkplatz beim Factory Outlet Center, Almosenberg, ein geparkter VW Bus aufgebrochen. Die Tatzeit lag zwischen 16.00 und 17.00 Uhr. Aus dem Fahrzeug wurden lediglich zwei gebrauchte Damenjacken und eine gebrauchte Herrenjacke entwendet. Gegenstände, die sich in den Jacken befunden hatten, wurden im Fahrzeug zu-rückgelassen. Wertgegenstände wie Navi , Handy blieben von den Tätern unangetastet. Hinweise bitte an das Polizeirevier Wertheim unter Tel.Nr. 09342/91890.

Wertheim: Bei “Rot” in Baustelle eingefahren

Samstagnachmittag fuhr ein 29-jähriger Fahrer aus Eschborn mit seinem PKW Opel bei “Rot-licht” in die Baustelle auf der Landesstraße 2310, im Bereich der Autobahnauffahrt A 3, Bettin-gen , ein. Er hatte die Ampel offensichtlich übersehen. Als ihm Fahrzeugverkehr entgegen-kam, setzte er zurück, übersah dann aber einen bereits hinter ihm, an der Ampel wartenden Fahrer, eines PKW BMW. Er krachte in dessen Fahrzeugfront. An beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden von mehreren tausend Euro.

Distelhausen: PKW unbefugt in Gebrauch genommen

Im Verlaufe des Samstagabends setzte sich ein 43-jähriger Mann in den geparkten PKW, der im Hofraum in der Lindenstraße geparkt war, und fuhr davon. Der Fahrer kam bis nach Zella-Mehlis im Thüringer Wald. Da ihm dort der Kraftstoff ausging, stellte er den PKW ab und ging zu Fuß weiter. Er konnte Sonntagfrüh, gegen 04.00 Uhr, von der dortigen Polizei festgenom-men werden. Zur Suche nach dem Täter setzte die Polizei auch einen Polizeihubschrauber ein. Der Festgenommene gab an, dass er nach Halle fahren wollte.

PP Heilbronn