Polizeiberichte Main-Tauber-Kreis 23.05.2016

reverent / Pixabay

Creglingen: Motorradfahrer schwer verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein Motorradfahrer bei einem Unfall am Sonntagvormittag bei Creglingen. Der 54-Jährige war kurz nach 11 Uhr von Oberrimbach in Richtung Spielbach unterwegs. In einer Rechtskurve in Höhe Schmerbach kam er mit seiner Suzuki aus nicht bekannten Gründen nach links von der Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb im Grünstreifen liegen. Er musste von einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen werden.

Bad Mergentheim: Kleiner Fehler, große Auswirkung

Mittelschwer verletzt wurde am Sonntagmittag ein 86-Jähriger bei Bad Mergentheim. Der Mann fuhr mit seinem Opel Agila auf einem geteerten Waldweg im Gewann Aschgrund, als sein Wagen zu weit nach rechts und dort auf das unbefestigte Bankett geriet. Durch wahrscheinlich zu heftiges Gegenlenken schleuderte der PKW nach links von der Fahrbahn ab und wurde durch den heftigen Aufprall in einem 50 Zentimeter tiefen Graben hochgehoben und gegen eine Baumgruppe geworfen. Anschließend kippte das Auto auf die Seite. Der Bad Mergentheimer musste von der Feuerwehr aus dem Wrack befreit und vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren werden.

Weikersheim: Komposter in Brand

Feuer im Komposter im Garten ihres Nachbarn sah eine Weikersheimerin in der Nacht zum Montag, kurz vor 3.30 Uhr. Sie verständigte die Feuerwehr und den Nachbarn, der die Flammen mit einem Gartenschlauch löschen konnte. Durch das Feuer wurde der ein mal einen Meter große Komposter, eineinhalb Meter einer Zierhecke und das Rad eines Schubkarrens in Mitleidenschaft gezogen. Der Sachschaden dürfte noch im dreistelligen Bereich liegen. Die eintreffende Feuerwehr Weikersheim musste noch Nacharbeiten an der Brandstelle leisten. Die Brandursache ist unklar.

Bad Mergentheim-Markelsheim: Unruhestifter Weil er auf dem Weinfest in Markelsheim öfter aufgefallen war, erteilten die Verantwortlichen einem 20-Jährigen einen Platzverweis für die restliche Festdauer. Nachdem dem jungen Mann am Samstag, gegen 2.30 Uhr der Verweis eröffnet worden war, rastete er aus und beleidigte Security-Mitarbeiter. Da er sich weigerte, das Festgelände zu verlassen und weiterhin beleidigte sowie provozierte, wurde die Polizei hinzugerufen. Die Beamten erhielten ebenfalls nicht druckreife Bezeichnungen von dem 20-Jährigen. Da er überhaupt keine Einsicht zeigte, musste er kraftvoll zu Boden gebracht werden. Mit Handschließen versehen wurde er dann zum Polizeirevier gebracht, wo er in einer Zelle auschlafen “durfte”. Laut dem Ergebnis eines Atemalkoholtests hatte er rund eineinhalb Promille.

Bad Mergentheim: Radfahrer schwer verletzt

Mit schweren Verletzungen musste am Sonntagnachmittag nach einem Unfall in Bad Mergentheim ein Radfahrer ins Krankenhaus gebracht werden. Der 62-Jährige befuhr die Theobaldstraße, als in Höhe des Sportplatzes ein 79-Jähriger rückwärts mit seinem Opel Meriva ausparkte. Der Radfahrer legte eine Vollbremsung hin, stürzte dadurch über den Lenker und blieb hinter dem Auto liegen. Der Opelfahrer hatte dies nicht bemerkt und überfuhr den am Boden liegenden Radler beinahe.

Boxberg: Diebe im Autohaus

Zwei PKW stahlen Unbekannte in der Nacht zum Sonntag vom Hof eines Autohauses in der Boxberger Kurpfalzstraße. Die Täter brachen ein Fenster auf, um in das Gebäudeinnere zu gelangen. In einem Büro stahlen sie die Schlüssel für mehrere Fahrzeuge. Einen VW Caddy ließen sie vom Hof rückwärts eine steile Böschung hinunterrollen, wo er kurz vor einem Bachbett mit dem Heck gegen einen Baum prallte. Von zwei Kundenfahrzeugen schraubten die Einbrecher die Kennzeichen S-OE 9762 und TBB-RR 63 ab und montierten diese vermutlich an einen uranograuen Sharan 2.0 und einen schwarzen Audi Q 5 2.0. Mit diesen beiden Autos fuhren sie dann weg. Verdächtige Beobachtungen in der Nacht zum Sonntag im Bereich der Kurpfalzstraße oder Hinweise auf den Verbleib der gestohlenen PKW sollten dem Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810 mitgeteilt werden.

Wertheim: Grundschule besudelt

Mit silberner und grüner Farbe haben Unbekannte mehrere Gebäude der Wertheimer Grundschule in der Alten Vockenroter Steige besprüht. Verschiedene Schriftzüge, denen zu entnehmen ist, dass der Täter kein Freund der Polizei ist, sudelte der Täter an die Wände. Der dadurch entstandene Sachschaden ist noch nicht bekannt. Hinweise gehen an das Polizeirevier Wertheim, Telefon 09342 91890.

Wertheim: Radfahrer schwer verletzt

Alkohol war die wahrscheinliche Ursache eines Sturzes, durch den ein 54-Jähriger am Sonntagabend bei Wertheim schwere Verletzungen erlitt. Der Mann war mit seinem Fahrrad auf dem Radweg zwischen Wertheim und Eichel unterwegs. Auf einer Gefällstrecke unterhalb der alten Mainbrücke stürzte er und musste vom Rettungsdienst in eine Klinik gefahren werden. Die Beteiligung eines anderen Verkehrsteilnehmer haben die Ermittlungen nicht ergeben.

 

PP Heilbronn