Unbekannter Sexualstraftäter – Phantombild.Zeugen gesucht

Heilbronn (ots) – Bad Rappenau: Unbekannter Sexualstraftäter – Phantombild

Wegen eines Sexualdeliktes ermittelt derzeit die Kriminalpolizei Heilbronn. In der Nacht von Samstag, 13. Juni, auf Sonntag, 14. Juni 2015, wurde eine Frau im Kurpark von Bad Rappenau von einem bislang Unbekannten überfallen. Nach den bisherigen Ermittlungen muss davon ausgegangen werden, dass der Täter die Absicht hatte, sein Opfer zu vergewaltigen. Durch die massive Gegenwehr und weil sich vermutlich weitere Personen dem Ort des Geschehens näherten, ließ der Mann von der 35-Jährigen ab und entfernte sich. Durch die Tat erlitt die Frau mittelschwere Verletzungen. Bei dem mutmaßlichen Sexualstraftäter handelt es sich um einen etwa 45 bis 50 Jahre alten Mann. Dessen Körpergröße wird auf 175-180 cm geschätzt. Die Figur wird als normal beschrieben, allerdings nicht trainiert. Der polnisch sprechende Mann hat hellblond-gräuliche Haare, auffallend blaue Augen und machte insgesamt einen gepflegten Eindruck. Zur Tatzeit war er mit einer hellblauen Jeans-Hose und einem hellroten/rosafarbenen T-Shirt bekleidet. Ob er eventuell ein schwarzes Fahrrad dabei hatte, ist ungesichert. Zwischenzeitlich konnte von ihm ein Phantombild gefertigt werden. Sachdienliche Hinweise zur Identität des Täters nimmt die Kriminalpolizei Heilbronn unter der Tel.Nr.: 07131 104-4444 entgegen. Für Rückfragen stehen wir Ihnen unter den Telefonnummern 07131/64-36557 (Pressestelle Staatsanwaltschaft) und 07131/104-1010 (Pressestelle Polizeipräsidium) gerne zur Verfügung.

badrappenaukurparkcolor Sexualtäter pp heilbronn 02.07.2015 sw