Unfallflucht / Zusammenstoß mit Gegenverkehr / Auto beschädigt und weitergefahren – Zeugen gesucht

Polizei im Einsatz

 

 

Berichte aus dem Neckar-Odenwald-Kreis

 

Osterburken: Zusammenstoß mit Gegenverkehr

Zwei verletzte Personen und rund 15.000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls am Freitagnachmittag bei Osterburken. Ein 25-Jähriger Fordfahrer befuhr gegen 15 Uhr die Landesstraße von Rosenberg in Richtung Osterburken. In einer Kurve kam der junge Mann mit seinem Fahrzeug aufgrund noch nicht bekannter Ursache auf die Gegenfahrbahn und kollidierte dort mit einem aus Richtung Osterburken entgegen kommenden Pkw einer 56-jährigen VW-Lenkerin. Die Frau sowie deren 18 Jahre alte Beifahrerin wurden bei dem Unfall leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstand durch den Unfall Totalschaden. Die Fahrbahn musste zur Unfallaufnahme und Bergung der Fahrzeuge für zirka eine Stunde voll gesperrt werden

 

Mosbach: Unfallflucht – Zeugen gesucht

Ein Unbekannter beschädigte am Donnerstagnachmittag mit seinem Fahrzeug einen in Mosbach geparkten Pkw und fuhr anschließend davon. Zwischen 13.30 Uhr und 16.15 Uhr stand der Seat Leon am rechten Fahrbahnrand der Leutweinstraße. Innerhalb dieses Zeitraums prallte der Unbekannte mit seinem Fahrzeug beim Ein- oder Ausparken gegen den Seat. Anstatt sich um den Sachschaden zu kümmern oder die Polizei über den Unfall zu informieren, fuhr er davon. Zeugen des Unfalls werden gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261 8090, zu melden.

 

Elztal: Fahrzeug übersehen

Eine verletzte Person und rund 6.000 Euro Sachschaden sind das Resultat eines Verkehrsunfalls am Donnerstag in Elztal. Eine 43-Jährige befuhr gegen 13.15 Uhr die Brückenstraße. Als sie die Bundesstraße 27 überqueren wollte um in die Oberschefflenzer Straße zu fahren, übersah sie scheinbar den von links herannahenden und bevorrechtigten Smart eines 64-Jährigen. Beide Fahrzeuge kollidierten im Kreuzungsbereich, wodurch der Smart-Fahrer leicht verletzt und später im Krankenhaus behandelt wurde. Beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

 

Mosbach: Auto beschädigt und weitergefahren – Zeugen gesucht

Am Mittwoch verursachte ein Unbekannter in Mosbach einen Unfall und fuhr davon. Ein 59-Jähriger stellte gegen 9.30 Uhr seinen Mercedes E-Klasse in der Bleichstraße ab. Als er neun Stunden später zu seinem Wagen zurückkehrte, bemerkte er die Beschädigung an dem Mercedes. Der Schadensverursacher touchierte scheinbar innerhalb dieses Zeitraums den Wagen und kümmerte sich nicht um die Schadensregulierung. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen einer Verkehrsunfallflucht aufgenommen und bittet Zeugen, die Angaben zu dem Unfall machen können, sich beim Polizeirevier Mosbach unter der Telefonnummer 06261 8090 zu melden.

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Original Quelle Presseportal.de

 

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016