Wertheimer Tauberbrücke : Großbohrgerät kommt – Es wird wieder laut

Abrissarbeiten Tauberbrücke Wertheim

Es wird wieder laut an der Tauberbrücke

Mittelpfeiler ist weg, Großbohrgerät kommt

Der Mittelpfeiler als letztes sichtbares Überbleibsel der Tauberbrücke ist abgebrochen. Im nächsten Schritt der Bauarbeiten kommt das Großbohrgerät wieder zum Einsatz. Aus diesem Grund müssen sich die Anwohner wieder auf Lärm bei der Anlieferung in der heutigen Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 24. auf 25. Mai, einstellen. Der Bohrer wird direkt auf der Baustraße platziert.

Das Bohrgerät beginnt dann am Montag, 30. Mai, mit den Bohrpfählen am Mittelpfeiler und im Anschluss stellt es die Gründung für den Steg her. Dazu muss zuerst die Bohrplattform am Mittelpfeiler hergestellt werden. Für die Stegbohrungen wird die Baustraße um 1,50 Meter angeschüttet. Das geschieht aktuell.

Danach wird mit dem Baugrubenaushub und dem Abbruch des Wiederlagers auf der Innenstadtseite begonnen. Ansprechpartner für Fragen zum Neubau der Tauberbrücke, vor allem von Anwohnern, sind Wolfgang Kron, Telefon 09342/301-456, und Denise Stolze, Telefon 09342/301-442.

Stadtverwaltung Wertheim

Bildergalerie Baustelle Vollsperrung der Wertheimer Tauberbrücke

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016