Zoll online – Pressemitteilungen – Zoll verhindert Drogenschmuggel


<www.zoll.de/goto?id=185362>

Bremen, 11. Dezember 2017

Über 37 Kilogramm Khat am Bremer Flughafen sichergestellt

Am 17. November 2017 versuchte ein 44 Jahre alter Reisender aus Kenia, über 37 Kilogramm Khat (eine pflanzlichen Droge) in seinem Reisegepäck durch Nutzung des grünen Kanals für anmeldefreie Waren am Zoll vorbei ins Land zu schmuggeln.

Pech für ihn, dass der Zoll dennoch sein Gepäck kontrollieren wollte. Dabei kamen die Drogen dann zum Vorschein.

„Der Khatstrauch wird unter anderem in Kenia angebaut. Das in der Pflanze enthaltene Cathinon fällt in Deutschland unter das Betäubungsmittelgesetz. Das Cathinon wirkt ähnlich wie Amphetamin und hat auch darüber hinaus gesundheitlich bedenkliche Nebenwirkungen“, erläuterte Nicole Tödter, stellvertretende Leiterin des Hauptzollamts Bremen. „Daher schauen wir bei Reisenden aus den Anbauregionen des Kathstrauchs genauer hin“, so Tödter weiter.

Das Khat wurde sichergestellt. Gegen den Reisenden wurde ein Strafverfahren eingeleitet.



Quelle : Zoll.de

https://wertheimerportal.de/category/bildergalerien/