▷ POL-PB: #PassAuf!: Polizei stellt 44 Verkehrsverstöße fest

Polizei im Einsatz - Symbolbild


[adning id=“69911″]

25.09.2020 – 09:48

Polizei Paderborn

POL-PB: #PassAuf!: Polizei stellt 44 Verkehrsverstöße fest

Paderborn (ots)

(mh) Im Rahmen ihrer Schwerpunktkontrollen im Kreis Paderborn hat die Polizei am Donnerstag 44 Verkehrsverstöße festgestellt. Im Fokus stand besonders das Thema Geschwindigkeit außerhalb geschlossener Ortschaften. 22 Autofahrer hielt sich nicht an die jeweiligen Geschwindigkeitsangaben. Fünf weitere Fahrer wurden erwischt, da sie sich von einem elektronischen Gerät vom Straßenverkehr ablenken ließen.

Einen Verkehrsteilnehmer erwartet eine Ordnungswidrigkeitsanzeige, weil er unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, ein weiterer Fahrer missachtete die Anschnallpflicht. Die wöchentlichen Kontrollen sind Teil des Behördenschwerpunktes #PassAuf!, mit dem sich die Polizei Paderborn für die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer einsetzt.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Kreispolizeibehörde Paderborn
– Presse- und Öffentlichkeitsarbeit –
Telefon: 05251/306-1320
E-Mail: pressestelle.paderborn@polizei.nrw.de

Außerhalb der Bürozeiten:

Leitstelle Polizei Paderborn
Telefon: 05251/ 306-1222

Original-Content von: Polizei Paderborn, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

[adning id=“69914″]

Bildergalerie Abrissparty Tauberbrücke Wertheim + Video , 12.03.2016

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*