BPOLI-KN: Bundespolizei sucht Zeugen: Unbekannter Mann kollidiert mit einfahrenden Zug

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-OS: Osnabrück/Hellern: Kupferrohr von Kirchengebäude gestohlen - Polizei sucht ...

Bundespolizeiinspektion Konstanz

Engen (ots)

Eine unbekannte männliche Person überquerte vor einer einfahrenden Regionalbahn im Bahnhof Engen die Gleise und wird von dieser erfasst und touchiert. Die Bundespolizei ermittelt wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und sucht Zeugen.

Am vergangenen Sonntagabend (25. Februar 2024) versuchte eine bislang unbekannte männliche Person die Gleise im Bahnhof Engen vor der einfahrenden Regionalbahn RE4738 zu überqueren. Die Person wurde dabei von dem Zug erfasst und touchiert. Der Triebfahrzeugführer vernahm einen lauten Knall und leitete eine Schnellbremsung des Zuges ein. Die Person konnte sich fußläufig in unbekannte Richtung entfernen.

Äußerlich wird die Person wie folgt beschrieben:

   -	männlich,
   -	ca. 20 Jahre alt,
   -	westasiatischer Phänotyp (eventuell türkisch),
   -	schwarz gekleidet.

Die Bundespolizeiinspektion Konstanz hat Ermittlungen wegen des Verdachts des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr eingeleitet und bittet um Mithilfe.
Wer kann sachdienliche Hinweise zu dem Ereignis oder zur Identität des Verdächtigen geben? Zeugen werden gebeten, sich mit der Bundespolizeiinspektion Konstanz unter 07531 / 1288 – 0 in Verbindung zu setzen. Hinweise nimmt die Bundespolizei auch unter der kostenfreien Hotline 0800 6 888 000 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Nico Haller
Bundespolizeiinspektion Konstanz
Telefon: 07531 1288 – 1012 (zentral: -0)
E-Mail: bpoli.konstanz.oea@polizei.bund.de
E-Mail: bpoli.konstanz@polizei.bund.de
Internet: www.bundespolizei.de
Twitter: https://twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Konstanz, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://blaulicht-deutschland.de/vermisst-7-jaehrige-tara-r-aus-gaildorf-ottendorf-wer-kann-hinweise-geben/