BPOLI S: Mit Tierabwehrspray bedroht

1st SECURITY SERVICE WERTHEIM ®
POL-NB: Zigarettenautomatenaufbruch in 18375 Prerow, Landkreis Vorpommern-Rügen

Bundespolizeiinspektion Stuttgart

Metzingen (ots)

Am gestrigen Sonntag (16.06.2024) wurde ein Zugbegleiter in einer Regionalbahn von Tübingen nach Bad Urach mit einem Tierabwehrspray bedroht, nachdem er einen Reisenden von der Weiterfahrt ausschließen musste.
Ersten Informationen zufolge ereignete sich der Vorfall gegen 15:00 Uhr kurz vor dem Haltepunkt Metzingen. Hier konnte der 35 Jahre alte rumänische Staatsangehörige bei der Fahrausweiskontrolle wohl keinen gültigen Fahrschein vorzeigen. Laut aktuellen Erkenntnissen wurde der Mann aus diesem Grund am Bahnhof Metzingen durch den Zugbegleiter des Zuges verwiesen. Laut Zeugenaussagen zog der Tatverdächtige noch bevor er den Zug verließ, ein Tierabwehrspray aus seiner Tasche und bedrohte damit den Zugbegleiter, verletzte diesen jedoch nicht. Eine alarmierte Streife der Landespolizei konnte den Mann wenig später noch am Bahnhof Metzingen feststellen. Der 35-Jährige muss nun mit einem Strafverfahren wegen des Verdachts der Bedrohung rechnen.

Rückfragen bitte an:

Bundespolizeiinspektion Stuttgart
Pressestelle
Janna Küntzle
Telefon: 0711 / 55049 – 107
E-Mail: bpoli.stuttgart.oea@polizei.bund.de
www.bundespolizei.de
http://www.twitter.com/bpol_bw

Original-Content von: Bundespolizeiinspektion Stuttgart, übermittelt durch news aktuell

Quelle :Blaulicht presseportal.de

https://blaulicht-deutschland.de/vermisst-7-jaehrige-tara-r-aus-gaildorf-ottendorf-wer-kann-hinweise-geben/