Polizei-News Main-Tauber-Kreis 04.05.2017

aaw / Pixabay

Bad Mergentheim: Blumen ausgerissen

Zweimal wurde am späten Mittwochnachmittag die Bad Mergentheimer Polizei wegen Jugendlichen im Kurpark angerufen. Beim ersten Mal, weil junge Leute Glasflaschen bei einer Parkbank im Bereich des Treppenaufgangs zum Solymar zertrümmerten. Der zweite Anruf ging ein, weil Jugendliche beim Schachbrett Blumen ausreißen würden. In beiden Fällen kamen die Beamten allerdings zu spät, die Täter waren bereits weg. Die Polizei schließt nicht aus, dass die Jugendlichen auf den Abschlussfeiern der Realschüler auf dem Volksfestparkplatz waren.

Wertheim: Meldung irrtümlich eingestellt

Irrtümlich eingestellt wurde am Mittwoch eine Meldung, in der über eine Körperverletzung in der Erstaufnahmeeinrichtung im Wertheimer Reinhardshof berichtet wird. Die Meldung und der Sachverhalt stimmen zwar, allerdings war der Vorfall nicht am Dienstag dieser Woche, sondern am Dienstag, dem 11. April.

Tauberbischofsheim: Motorradfahrer verletzt Motorradfahrer

Mit leichten Verletzungen wurde am Mittwochnachmittag ein 53-Jähriger nach einem Unfall in Tauberbischofsheim vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gefahren. Kurz nach 16 Uhr waren drei Kradfahrer in der Kasernenstraße in Richtung der alten Kasernenausfahrt unterwegs. Die vorne fahrenden Motorräder bremsten verkehrsbedingt ab, was ein hinter diesen fahrender 55-Jähriger zu spät bemerkt. Er bremste seine BMW stark ab, weshalb seine Maschine an dem 53-Jährigen und dessen Motorrad vorbeirutschte und dabei am Bein des Fahrers hängen blieb.

Boxberg-Bobstadt: Tierquäler gesucht

Einen Tierquäler, der in Boxberg-Bobstadt auf Katzen schießt, sucht die Polizei. In der Nacht auf Montag, den 24. April, schoss der Unbekannte im Bereich des Aubwegs ein Tier an. Trotz tierärztlicher Behandlung verendete das Tier einige Tage später. Die Polizei geht davon aus, dass der Täter mit einem Luft- oder Kleinkalibergewehr schießt. Hinweise gehen an das Polizeirevier Tauberbischofsheim, Telefon 09341 810.

 

PP Heilbronn