Zoll online – Pressemitteilungen – Zigarettenschmugglerin flüchtete


<www.zoll.de/goto?id=196598>

Stuttgart, 30. Mai 2018

Zoll stellt rund 55.000 unversteuerte Zigaretten sicher

Da ein Gepäckstück auf der Reise vom Kongo nach Stuttgart erst verspätet am Zielort ankam und dann auch noch beschädigt war, erkannten Beschäftigte des Flughafens die Schmuggelware im Koffer.

Insgesamt sollten rund 55.000 unversteuerte Zigaretten über den Flughafen Stuttgart nach Deutschland eingeschmuggelt werden.

Als die Reisende ihr Gepäckstück in Empfang nehmen wollte, wurde sie informiert, dass der Zoll das Gepäckstück noch anschauen müsse. Daraufhin ergriff die Schmugglerin die Flucht und ließ das Gepäck samt Schmuggelzigaretten zurück. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb erfolglos.

Durch den Einfuhrschmuggel entstand ein Steuerschaden von rund 12.111 Euro. Die Ermittlungen wurden durch das Zollfahndungsamt Stuttgart aufgenommen.



Quelle : Zoll.de

+++EILMELDUNG+++ Kaminbrand in Wertheim 08.03.2016 – Bildergalerie und Video